Mittelalterfest in Pontevedra
Mittelalterfest Feira Franca in Pontevedra. Im Hintergrund die Peregrina-Kirche, tb

3.09.2015

Galiciens Mittelalter-Fest in Pontevedra

Am ersten Septemberwochenende steigt von Freitag an das Mittelalter-Fest in der galicischen Provinzhauptstadt Pontevedra. Es ist eines der beliebtesten in ganz Spanien. Der galicische Fiesta-Name lautet Feira Franca.

von Marcos Fernández Vacas

Nun können Besucher von Pontevedra bereits zum 16. Mal die Welt des Mittelalters im Nordwesten Spaniens erleben. Zentraler Anlaufpunkt ist der historische Stadtkern. Dort machen Ritter, Harlekine, Zauberer und Jungfrauen den Gästen ihre Aufwartung.

Pulpo und Bier an langen Tischen in der Altstadt

Ein öffentlicher Ausrufer in einem Kostüm aus dem 15. Jh. schritt am heutigen Freitag schon frühmorgens durch die Altstadtstraßen von Pontevedra und erklärte das Fest für eröffnet. Da sind die langen Tische schon aneinandergereiht, an denen nun zwei Tage lang Deftiges wie Empanadas und Pulpo-Seekraken sowie lokales Bier der Marke Estrella Galicia zu finden ist. Dabei stellen auch viele Winzer aus der Region in Galicien ihre Produkte vor. Musik aus der Zeit des Mittelalters fehlt dabei nicht, die Gruppen ziehen spielend durch die Stadt. Und so hat die Fiesta im September in ganz Spanien einen guten Ruf.

Zaubershow und Ritterspiele

Neu im Programm ist dieses Jahr laut La Voz de Galicia am Freitagabend eine irre Show unter dem Titel Alquimía. Alles dreht sich hier um die Welt der Zauberei mit vielen Akteuren, darunter dem Magier Pedro Volta. Ein weiterer Höhepunkt sind wie jedes Jahr die Ritterspiele in der Stierkampfarena am Samstag, übrigens der einzigen Arena in der gesamten Region. Zwei Mal präsentiert die Truppe Hípica Celta ihre Choreografien. Den Abschluss bilden die vielen Passarúas genannten Straßenzüge in der ganzen Stadt. Das offizielle Festprogramm endet am Samstag um 23 Uhr, danach geht es in den Kneipen weiter ...


Reisepraxis

Pontevedra liegt 65 km südlich von Santiago de Compostela. Mit dem Leihwagen dauert die Fahrt knapp 50 Minuten. Neben dem Fest empfehlenswert ist das Provinzmuseum direkt an der Praza da Leña, wo auch die schönsten Altstadtrestaurants liegen. Zu den von uns getesteten Unterkünften zählt das Landhaus O Casal wenige km östlich der Stadt.

 

Weitere interessante Links:

 

Das Festprogramm Feira Franca

 

A Coruña

 

Santiago de Compostela

Literatur-Tipp

Muschelmord, Tod auf dem Jakobsweg. Der Krimi. Ein Polizist ermittelt undercover im Pilgermilieu:

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
100 %
1
5
5