7.10.2016

Formentera bekämpft Schlangenplage

Die spanische Urlaubsinsel Formentera geht momentan gegen eine massive Schlangenplage vor. Mit importierten Olivenbäumen aus dem Festland kamen die Kriechtiere  auf das Eiland im westlichen Mittelmeer. Über 260 Reptilien sind schon gefangen.


von Marcos Fernández Vacas

Nicht nur die kleine Baleareninsel Formentera hat ein Schlangenproblem. Ebenso betroffen sind die Nachbarinseln Ibiza, Mallorca und Menorca. Eine echte Gefahr für Einheimische und Touristen bedeuten sie jedoch nicht.

Spürhunde kommen zum Einsatz

Dabei sind die Schlangen während der heißen Sommermonate auf Formentera kaum aktiv. Erst jetzt im Oktober hoffen die Verantwortlichen sie vermehrt zu fangen, wenn durch die angenehmeren Temperaturen die Aktivität der Kriechtiere zunimmt.  Auch speziell ausgebildete Spürhunde  kommen zum  Einsatz. Insbesondere seit dem Jahr 2010 haben sich die Tiere im Südwesten der Ferieninsel verstärkt ausgebreitet.

Schlangen essen Eidechsen

Laut Diario de Ibiza droht die Schlangenplage sich immer mehr auszubreiten. Grund sind die fehlenden natürlichen Feinde auf der Insel. Leider verschwinden nun die Eidechsen, die sind nämlich für Schlangen echte Leckerbissen. Auch die Fauna der Baleareninsel ist bedroht.  Formenteras Regierung geht nun mit einem fast 45 000 Euro teuren Projekt in die Offensive, um das ökologische Gleichgewicht in der Region zu schützen. Die einheimische Feuerwehr koordiniert die Arbeiten.

Tourismus ist Wirtschaftsmotor Nummer eins

Formentera ist mit rund 83 km² die kleinste der bewohnten Baleareninsel und liegt südlich von Ibiza. Hauptstadt ist San Francisco Javier im Nordwesten. Es leben gerade mal über  11 000 Menschen auf dem Eiland. Im Sommer natürlich mehr, da wächst die Population wegen des Tourismus um das Vielfache an. So waren im August dieses Jahres rund 370 000 Touristen auf der Insel. Wie für die übrigen Baleareninseln ist der Fremdenverkehr der Wirtschaftsmotor Nummer eins. Da stören ein paar hundert Schlangen nicht weiter.

 

Weitere Links:

 

Infos zur Insel

 

Lanzarote

 

Gran Canaria



Das neue Buch aus unserer Redaktion:

Spanien, der Stier und ich

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0