Miniatur-Kathedrale am Airport von Santiago
Im Airport von Santiago de Compostela steht ein Modell der Jakobskathedrale, tb

3.08.2017

Lufthansa fliegt nach Santiago de Compostela

Seit Ende März 2017 fliegt Lufthansa dreimal wöchentlich von Frankfurt direkt nach Santiago de Compostela in Galicien. Von München ist die Direktverbindung nur am Sonntag möglich.

von Tobias Büscher

Den Flughafen Lavacolla (SCQ) in Santiago de Compostela nutzen vor allem Pilger. Sie fliegen nach dem beschwerlichen, wochenlangen Wandern auf dem Jakobsweg zurück in ihre Heimat. Bislang war der Rückflug vor allem für Deutsche etwas umständlich. Denn ob mit Iberia oder Airberlin, einen Direktflug gab es lange Zeit nicht.

Zwischenstopp in Madrid

Bislang ging der Flug nur mit einem Zwischenstopp in Madrid. Sowohl die spanische Airline als auch die deutsche Airberlin bieten keine Direktflüge von und nach Santiago de Compostela an. Der Stopover in Spaniens Hauptstadt war also nötig und verlängerte die Flugreise.

Mit Bus oder ICE von und nach Frankfurt

Die Flüge mit Lufthansa wird es der Webseite zufolge für Frühbucher ab 128 Euro geben. Die Maschinen vom Typ Airbus A321 mit 319 Sitzplätzen pendeln zwischen Frankfurt und Santiago an den Wochentagen Montag, Donnerstag und Samstag. Die Verbindung Santiago/München gibt es nur am Sonntag.

Auch für Flugreisende andere Städte wie beispielsweise Köln ist das Angebot der deutschen Luftfahrtgesellschaft interessant. Denn der ICE befördert die Reisende in rund einer Stunde von der Domstadt zum Frankfurter Flughafen.


Das neue Buch aus unserer Redaktion:

Spanien, der Stier und ich

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
2 Bewertungen
60 %
1
5
3