Zentraler Platz mit Autoverkehr
Hinter der Plaza de España entsteht das Freibad im Casa de Campo-Park © tb

17.11.2014

Madrid: Neues Freibad in der Casa de Campo

Spaniens Hauptstadt Madrid plant ein neues Freibad im Park Casa de Campo. Die geplanten Investitionen belaufen sich zurzeit auf 1,2 Millionen Euro. Zu Weihnachten 2015 soll alles fertig sein.

von Marcos Fernández Vacas

Das alte Freibad Piscina de Lago ist in einem extrem schlechte Zustand. Geplant ist nicht bloß neben dem großen auch ein kleineres Schwimmbecken im Freien zu bauen. Zwei Hallenbäder komplettieren die Wassersportanlage.

Neuer Duschraum und Entspannungsbecken kommen hinzu

Seit 1931 ist Casa de Campo der größte öffentlich zugängliche Park von Madrid. Sehr verschiedene Einrichtungen stehen dort dem Bürger zur Verfügung, aber das alte Schwimmbad ist mittlerweile eine Zumutung. Der Tageszeitung El Mundo zufolge planen die Stadtoberen zusammen mit den Architekten ein Freibad in der Größe von 25 x 37,76 Meter. Ein Duschraum und ein Entspannungsbecken gehören ebenfalls zur zukünftigen Ausstattung. Die Umkleidekabinen bekommen ebenfalls ein neues Gesicht, ebenso die an Wohngebieten angrenzenden Grünzonen.

Ein Park mit vielen alten Anlagen

Schon nächsten Monat gehen die Bauarbeiten los. Ziel ist es, die gesamte Wassersportanlage in einem Jahr instand zu setzen. Renovierungsarbeiten an anderen Anlagen sind nicht in Planung. Dabei hat der Park der Casa de Campo einige altehrwürdige darunter. Etwa den Vergnügungspark Parque de Atracciones mit mehreren Achterbahnen. Die letzten großen Umbauarbeiten waren hier 1998. Aus dem Jahr 1972 ist der beliebte Zoo. 1995 eröffnete das Aquarium. Ein echter Hit ist die Seilbahn Teléferico, die auf der knapp 2,5 Kilometer langen Strecke über den Manzanares-Fluss führt. Sie ist auch schon 47 Jahre alt. Mal sehen, was der Haushalt in Madrid nächstes Jahr so hergibt.

 

Weitere interessante Links:


Infos zur Stadt


Córdoba


Oviedo

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
100 %
1
5
5
 

Literatur-Tipp

Muschelmord, Tod auf dem Jakobsweg. Ein Polizist ermittelt undercover im Pilgermilieu: