18.05.2017

Star-Wars-Dreh auf Fuerteventura

Ende Mai beginnen auf der kanarischen Insel Fuerteventura die Dreharbeiten zu einem neuen Star-Wars-Film. Es handelt sich um einen Streifen der Anthology-Reihe, da es um das Leben von Han Solo geht. Und zwar bevor er auf Luke Skywalker traf.


von Marcos Fernández Vacas


Rogue One: A Star Wars Story war der erste Film der Anthology-Reihe und schilderte die Vorgeschichte zu Episode IV. Nun haben sich die Produzenten von Disney wegen der kargen Natur für Fuerteventura als Drehort entschieden. Hauptsächlich hält sich die Crew im Ort Cañada de la Barca im Süden der Insel auf.

Alden Ehrenreich spielt Han Solo

Mit Details zur Geschichte halten sich die Produzenten der Disney Company zurück. Aber die Schauspieler für Haupt- und Nebenrollen stehen fest. Der US-Amerikaner Alden Ehrenreich übernimmt den Part des Han Solo. Weitaus bekannter ist Hollywood-Star Woody Harrelson, wobei es keine Info zu seiner Rolle gibt. Ähnliches gilt für die Britin Emilia Clarke, die als Daenerys Targaryen im Welterfolg Game of Thrones zu Ruhm kam.

Im Süden der Insel drehte Ridley Scott

Nicht zum ersten Mal ist die Landschaft Fuerteventuras Kulisse für einen Film mit Blockbuster-Charakter. Ridley Scott drehte 2014 Teile des Monumentalfilms Exodus: Götter und Könige ebenfalls auf der kanarischen Insel. Schauplatz waren die Strände von Cofete und der Punta de Jandia im Süden der Insel sowie die Dünenlandschaft bei Corralejo und der Fischerort Ajui sowie am heiligen Berg Tindaya. Den verehrte das kanarische Urvolk der Guanchen.

Spanien ist beliebt als Filmdrehort

Überhaupt kommen ausländische Kinoproduktionen äußert gern nach Spanien, um in der abwechslungsreichen Natur Filme zu drehen. Die Vulkanlandschaft Lanzarotes war etwa in den Science-Fiction-Filmen Enemy Mine und Krull zu sehen. Die Wüste Andalusiens bietet sich seit Jahrzehnten für Western an wie das legendäre Spiel mir das Lied vom Tod. In Asturien drehte J. A. Bayona das Waisenhaus mit Geraldine Chaplin. Dr. Schiwago drehte David Lean mit seiner Crew in Madrid, sowie angeblich auch Granada und Sevilla. Und im September lockt seit 1953 das San Sebastián International Film Festival die Großen der Filmindustrie in das Baskenland.

 

Weitere Links:

 

Info zu Spaniens Filmdrehorte

 

 

 

Das neue Buch aus unserer Redaktion:

Spanien, der Stier und ich

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
100 %
1
5
5
 
Das Logo von Spanien Reisemagazin