Panoramaansicht der Stadt Cáceres
Cáceres besticht nun auch durch ihre Regionalküche © turespaña

21.10.2014

Cáceres ist 2015 Spaniens Gastronomie-Hauptstadt

Cáceres hat den Titel der Gastronomie-Hauptstadt für das Jahr 2015 erhalten.  Der spanische Hotelverband und spanische Journalisten  vergeben  diesen Titel. In der Extremadura steht die Regionalküche ganz besonders im Zentrum der Gourmets.

von Marcos Fernández Vacas

Die verantwortliche Jury hebt die Originalität der regionalen Produkte sowie die Gastro-Routen der Extremadura hervor. Hierbei sind Jamón Ibérico und Käsesorten wie Torta del Casar der Renner.  Konkurrenten um den Titel waren die Städte Cartagena, Huesca, Lugo und Valencia.

Käse Torta del Casar aus Spanien
Torta del Casar

Das Essen der Extremadura ist sehr speziell

Freude und Stolz über diese Ehre sind nun ganz besonders groß. Enthusiastisch versichert die Gastronomie-Akademie der Extremadura gegenüber den lokalen Medien: „In Spanien isst man überall sehr gut, aber in der Extremadura  sehr speziell." Erst zum vierten Mal vergeben die Verbände diesen Titel. Cáceres ist nun Nachfolger von Vitoria im Baskenland. Außerordentlich beeindruckt waren die Culinaria-Experten von der Vielfalt der Lebensmittelprodukte und dem Einfallsreichtum der Köche aus der Region im Südwesten der Iberischen Halbinsel.

Restaurant in Cáceres
Restaurant in Cáceres, tb

Bürger von Cáceres stehen hinter der Gastronomie

Beeindruckt hat die Juroren auch der Rückhalt der lokalen Institutionen. Die Stadt Cáceres hat es im laufenden Jahr verstanden, eine respektable Summe aus dem Haushalt für das Marketing des Gastronomie-Tourismus zu stemmen. Auch die einheimischen Bewohner stehen voll hinter ihrer regionalen Küche. „Cáceres ist ein Beispiel dafür, wie die Fusion zwischen Kultur, Tourismus und Gastronomie gelingen kann“, so die Experten. Die Stadt ist als UNESCO-Welterbe ein „Schmuckstück“, um die Region auch international in die erste Liga der Ferienziele zu bringen. Im nächsten Jahr kann sie es schaffen.

 

Weitere interessante Links:

 

Infos zu

 

Spaniens beste Märkte


Spaniens regionale Küche


Spaniens Tapas und Pinchos

 

 

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 

Literatur-Tipp

Muschelmord, Tod auf dem Jakobsweg. Ein Polizist ermittelt undercover im Pilgermilieu: