21.05.2016

Stolzes Patio-Fest in Toledo

Vom 23. bis 28. Mai läuft in der alten spanischen Stadt Toledo ein sehr besonderes Patio-Fest. Einheimische putzen dann die Innenhöfe ihrer Häuser heraus. Dieses Jahr sind 40 der liebevoll restaurierten Schmuckstücke im Wettbewerb.


von Marcos Fernández Vacas


Das Patio-Fest in Toledo ist nicht mit dem in Córdoba zu verwechseln. In der andalusischen Stadt geht es um den Blumenschmuck der Innenhöfe. In der ehemaligen Hauptstadt Spaniens dagegen heben die Veranstalter die architektonische Tradition hervor.

Patios erstrahlen im neuen Glanz

Einige Patios in Toledo treten zum 17ten Mal in Folge zu einem offiziellen Wettbewerb an. Genau 40 Innenhöfe nehmen daran teil. Gegenüber spanischen Medien verweist Bürgermeisterin Milagros Tolón auf die Wichtigkeit der architektonischen Schmuckstücke hin: „Sie sind unser städtisches Erbe mit Kunst der Gotik, der Mudejarzeit und der Renaissance“. Frisch restauriert strahlen sie nun in neuem Glanz.

Verschiedene Rundgänge im Angebot der Stadt

Wer sich die Patios von Kastiliens Hauptstadt anschauen möchte, kann es von Montag bis Samstag von 18 Uhr bis 22 Uhr machen. Als zusätzliche Öffnungszeit bieten die Veranstalter den Samstagmittag von 12 Uhr bis 14 Uhr an. Es gibt auch organisierte Rundgänge wie die Ruta de Oriente und die Ruta de Occidente. Hinzu kommen ganz besondere kulinarische Angebote in den verschiedenen Restaurants. Denn Toledo ist gastronomische Hauptstadt des Jahres 2016.

 

Weitere Links:

 

Infos zur Stadt

 

León

 

Mérida

 

 

Das neue Buch aus unserer Redaktion Spanien Reisemagazin

Spanien, der Stier und ich

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
100 %
1
5
5