Eine Flamenco-Tänzerin
Das Geheimnis um den Duende flamenco ist gelüftet

23.01.2015

Spanische Forscher entdecken den Flamenco-Duende

Spanische Wissenschaftler aus Granada haben den geheimnisvollen Duende entdeckt. Der mythische Flamenco-Geist lässt sich nämlich beim andalusischen Tanz messen. Temperaturabfall in Gesäßmuskeln und Nase führten zu empathischen Stress bei Probandinnen.

von Marcos Fernández Vacas


Letztes Jahr haben die Wissenschaftler der Universität Granada den „thermischen Fußabdruck“ des Duende in der traditionellen Musik aus Andalusien aufgespürt.  Zehn professionelle Flamenco-Tänzerinnen standen unter strenger Beobachtung. Auch beim Video-Gucken.

Mit Thermographen dem Duende auf der Spur

Die Künstlerinnen  hatten gerade ihre Ausbildung an der Schule Conservatorio Profesional de Danza de Granada beendet. Zusätzlich verlangten die Experten eine bereits zehn Jahre umfassende Erfahrung im Tablao – dem typisch intimen Flamenco-Lokal in Andalusien. Mittels eines Thermographen haben die Wissenschaftler in einer Reihe von Durchläufen die Temperatur sowohl im Ruhezustand als auch während der Tanzaktion gemessen. Auch der Erregungszustand der Tänzerinnen beim Schauen von Videoaufnahmen anderer Flamenco-Tänzer interessierte die Forscher. Denn es steht fest, dass auch Aficionados den geheimnisvollen Duende flamenco während eines Konzertes zu erleben glauben.

Der richtige Umgang mit empathischen Stress

Überraschend ist das Ergebnis: Beim Tanzen ging die Temperatur an ausgezeichneten Körperstellen wie den Gesäßmuskeln oder der Nase um bis zu 2,1 Grad Celsius runter. Beim Betrachten eines Flamenco-Tanzes im Video um etwas 1,0 Grad Celsius. Für Studienleiterin Elvira Salazar López hat dies mit dem Zusammenspiel verschiedener Hirnareale, Tanz-Technik und Gefühlen zu tun. „Die Flamenco-Tänzerinnen erreichen somit leicht ein tieferes gefühlsgebundenes Verständnis des Flamenco, das einen höheren empathischen Stress beinhaltet“, so die Forscherin zur Tageszeitung La Gaceta. Daher kann ein kenntnisreiches Publikum den Duende ebenfalls erfahren. Einem Nicht-Aficionado bleibt diese Welt verschlossen.

 

Weitere interessante Links:

 

zur Rubrik Spaniens



Flamenco und Tanz


Musik

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
3 Bewertungen
73 %
1
5
3.65
 

Literatur-Tipp

Muschelmord, Tod auf dem Jakobsweg. Der Krimi. Ein Polizist ermittelt undercover im Pilgermilieu: