23.10.2015

Zara-Gründer Amancio Ortega ist reichster Mann der Welt

Spaniens Medien stehen Kopf. Der Gründer von Zara, Amancio Ortega, ist laut Forbes der reichste Mann der Welt. Der galicische Modeschöpfer aus A Coruña soll über 71 Milliarden Euro besitzen.

von Tobias Büscher

Bill Gates liegt nur noch auf Platz 2! Das berühmte Wirtschaftsmagazin Forbes hat Konkurrent Amancio Ortega auf Platz 1 der Liste der reichsten Menschen der Welt gesetzt. Sein Vermögen beträgt aktuell rund 71,7 Milliarden Euro.

Vom Schneiderlehrling zum Milliardär

Ortega, einst ein Schneiderlehrling aus der galicischen Hafenstadt, hat damit Schwergewichte wie Warren Buffet und Gates abgehängt. Der 1936 geborene Geschäftsmann hat mit seinem Imperium Inditex so erfolgreiche Modemarken wie Zara geschaffen. Er führt die Geschäfte inzwischen aber nur noch im Hintergrund. Zum Porträt

Nach Forbes-Bericht rauscht Aktie nach oben

Kaum hat Forbes an diesem Freitag die News gebracht, stieg das Vermögen des Nordwestspaniers noch einmal innerhalb weniger Stunden um 5,3 Milliarden Dollar. Schwindelerregende Summen für viele Spanier, die noch immer unter der Wirtschaftskrise im Land leiden und stark verschuldet sind.

Ortega gilt als ausgesprochen scheu und sparsam. Dem Vernehmen nach gönnt er sich höchstens mal eine Pferdewette. In der Öffentlichkeit ist er so gut wie nie zu sehen.


Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
2 Bewertungen
90 %
1
5
4.5