24.05.2016

Brad Pitt dreht auf Fuerteventura

Hollywood-Superstar Brad Pitt dreht Spielfilmszenen auf Fuerteventura. Der Frauenschwarm war schon letzte Woche mit Schauspielkollegin Marion Cotillard auf Gran Canaria tätig. Beide spielen im neuen Streifen von Robert Zemecki.


von Marcos Fernández Vacas

Titel des Kinofilms ist Allied. Brad Pitt mimt einen Geheimagenten und Marion Cotillard eine Resistance-Kämpferin während des Zweiten Weltkrieges. Fuerteventura dient dabei als Kulisse für Nordafrika.

Interessant sind die Strände

Vor einer Woche war das gesamte Filmteam aus Hollywood schon auf Gran Canaria. Die Hauptstadt Las Palmas war letzte Woche schon der Drehort für Pitt und Cotillard. Laut spanischer Medien verwandelten sich Teile des kanarischen Ferienortes in die marokkanische Stadt Casablanca. In Fuerteventura interessiert die Filmemacher vor allem die Strände im Norden der Insel.

Viele auf der Insel profitieren

Für die kanarischen Inseln Gran Canaria und Fuerteventura sind große Filmprojekte aus den USA stets ein lukratives Ereignis. Mit dem neuen Zemecki-Film erwarten Experten Einnahmen zwischen 10 und 20 Millionen Euro. Denn es profitieren nicht nur Hotels und Restaurants von den Filmproduktionen, auch Lieferunternehmen oder Bauarbeiter finden Arbeit. So sind  die Kanarischen Inseln seit vielen Jahren interessante Schauplätze für Dreharbeiten.

 

Weitere Links:

 

Infos zur Insel

 

El Hierro

 

La Gomera

 

Teneriffa

 

 

Das neue Buch aus unserer Redaktion Spanien Reisemagazin

Spanien, der Stier und ich

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
100 %
1
5
5