Flugzeugflügel am Airport, sb
Flugzeugflügel am Airport, sb

24.03.2015

Germanwings-Flugzeug abgestürzt

Am späten Dienstagvormittag ist ein Airbus 320 der Deutschen Lufthansa-Tochter Germanwings in Südfrankreich abgestürzt. An Bord war eine Schülergruppe aus NRW, insgesamt 72 Deutsche und 45 Spanier.

150 Menschen, darunter vier Flugbegleiter und zwei Piloten, sind ums Leben gekommen. Nach Angaben des französischen Verkehrsministeriums gibt es keine Überlebenden.

Hotline des Flughafens Düsseldorf: 0800-7766350

Frankreichs Präsident Hollande sagte, es sei "eine Tragödie auf unserem Boden". Die Webseite des Flughafen Düsseldorf war vorübergehend nicht erreichbar. Angehörige können sich an die Hotline des Flughafens 0800-7766350 oder an die Krisen-Hotline das Auswärtigen Amts 030-50003000 wenden.

Maschine war 24 Jahre alt

Die Ursache des Absturzes ist noch nicht bekannt. Nach Medienberichten ist die Maschine mit der Flugnummer 4U9525 bereits 24 Jahre alt gewesen. Auf www.flightradar24.com ist die Route nachverfolgbar. Die Absturzstelle liegt zwischen Digne und Barcelonnette. Bundeskanzlerin Angela Merkel sagte in einer außerordentlichen Pressekonferenz: "Meine Gebete und Anteilnahme und die der gesamten Bundesregierung sind jetzt bei den Menschen, die so jäh ihr Leben verloren haben." (sb, tb)

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0