Euskalduna-Palast
Die John Lennon-Hommage läuft im Euskalduna-Palast von Bilbao © palacioeuskalduna

26.03.2015

John Lennon-Hommage im Euskalduna-Palast von Bilbao

Am 23. Mai treten viele Bands zu einer John-Lennon-Hommage im Euskalduna-Palast von Bilbao auf. Darunter auch die legendären The Quarrymen. Sie waren die Vorgängercombo der Beatles.

von Marcos Fernández Vacas

Offizieller Anlass ist der 75te Geburtstag von John Lennon. Die Einnahmen der Show gehen an die NGO Ärzte ohne Grenzen. Für den Eintritt zahlt der Musik-Fan zwischen 15 und 25 Euro.

Basken spielen kalifornischen Rock

John Lennon gründete die Band The Quarrymen 1957. Kurze Zeit später traten Paul McCartney und George Harrison der Truppe bei. Ringo Starr war erst bei den Beatles Schlagzeuger. Beim Konzert in Bilbao musizieren die unbekannteren Gründungsmitglieder Rod Davis, Colin Hanton und Len Garry. Außerdem bringen sie weitere Musiker aus Spanien als Gäste mit: Chenoa, Extrema urgencia aus A Coruña sowie die baskischen Bands Doctor Flashback und Fake Band. Letztere covern europäischen und kalifornischen Rock aus den 60er und 70er Jahren.

Javier Gurruchaga moderiert das Konzert

Wie der Euskalduna-Palast der spanischen Presse mitteilt, führt Javier Gurruchaga durch die Gala. Dabei präsentiert er Lieder aus seinem Album Liverpool Suite. Vielen in Spanien ist der Musiker aus San Sebastián als Frontmann der verrückten Band Orquesta Mondragón bekannt. Ebenfalls mit dabei ist Julia Baird, die Schwester von John  Lennon. Sie leitet eine englische NGO, die speziell im Kinderschutz mit Ärzte ohne Grenzen zusammenarbeitet. Während des Konzertes verlosen die Veranstalter auch eine Gitarre Epiphone, ein Lennon-Modell mit seiner Unterschrift als Gravur.

 

Weitere interessante Links:


Infos zur Region Baskenland

 

Infos zu Spaniens Musikbühnen

Literatur-Tipp

Muschelmord, Tod auf dem Jakobsweg. Der Krimi. Ein Polizist ermittelt undercover im Pilgermilieu:

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
100 %
1
5
5