Migas aus Almería
Typisch für die Küche Andalusiens sind die migas, Brotkrumen in Öl © tourespaña

Digitale Gastro-Bibliothek aus Andalusien

In Andalusien entsteht eine digitale Bibliothek mit Rezepten aus der Region. Es ist eine Kooperation der Autonomen Regierung mit Lebensmittelexperten. Aber sie sind angewiesen auf das Wissen von begeisterten Kochamateuren.


von Marcos Fernández Vacas

Das verantwortliche Instituto Europeo de Alimentación Mediterránea will mit dieser Bibliothek die kulinarischen Traditionen der Küche Andalusiens erhalten. Geplant ist auch eine Enzyklopädie im Buchformat, dessen Rezepte bis in das 13. Jahrhundert zurückgehen.

Experten prüfen Rezepte auf Herz und Nieren

Nun sind alle Liebhaber der andalusischen Küche aufgerufen, ihr Wissen auf www.iamed.net preiszugeben. Ganz gleich ob Profi oder Amateur, erst einmal geht es ran an einen Fragebogen. Da geht es um die Details des Rezeptes. Experten des Institutes prüfen die Auskünfte auf Herz und Nieren, um es als echt andalusisch in die digitale Bibliothek aufzunehmen. Ist dies erfolgt, kommt es zu einem Videodreh. So kann sich jeder am Gericht erfreuen.

Gastronomie ist so wichtig wie die Kultur

Als Experten verantwortlich sind ein Professor für Physiologie aus der Universität von Granada und der bekannte Koch und Gourmetkritiker Pepe Oneto. Der Historiker Fernando Rueda ist der Hauptinitiator dieser Aktion. Für ihn ist laut El País „die Gastronomie so wichtig wie das kulturelle Erbe oder die Natur“. Die digitale Rezepte-Bibliothek nimmt darum „auch Mythen und Legenden“ rund ums Kochen in Andalusien auf.

Auch die arabische Tradition kommt vor

Im Laufe des Jahres 2016 kommt die Koch-Enzyklopädie in Buchform heraus. Ein Band beinhaltet die Rezepte von jeweils zwei Provinzen aus Andalusien. Bei acht Provinzen macht das vier Bände mit jeweils 100 Gerichten pro Provinz. Hier legen die Herausgeber viel Wert auf historisch wertvolle Kochvorschriften. So etwa aus der arabischen Tradition die almojábanas, eine Art Käsebrot. Kurios daran: Laut Betreiber der kulinarischen Bibliothek kennt nur noch eine einzige Frau in Andalusien das Originalrezept.

 

Weitere interessante Links:

 

Rezepte aus

 

Andalusien

 

Galicien

 

La Mancha

Literatur-Tipp

Muschelmord, Tod auf dem Jakobsweg. Der Krimi. Ein Polizist ermittelt undercover im Pilgermilieu:

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
100 %
1
5
5