Plakat nahe dem Stadion von Barca, Foto Tobias Büscher
Spieler von Barca auf einem Plakat nahe dem Stadion Camp Nou von Barcelona. Groß im Bild Carles Puyol. tb

Barca: Die Geschichte des FC Barcelona

Spaniens Sportjournalist Guillem Balagué hat im Verlag Die Werkstatt ein neues Barca-Buch veröffentlicht. Es geht um die Geschichte des katalanischen Vereins von der Gründung am 29. November 1899 bis zum Gewinn des Triple am 6. Juni 2015 mit dem Sieg von Meisterschaft, Pokal und Championsleague.

von Tobias Büscher

Sie brüllen es bei jedem Spiel, ob zuhause oder auswärts. Die Barca-Hymne: Wir sind die Blau-Roten. Wir haben einen Namen, den kennt die ganze Welt. Wir sind eins, egal woher wir kommen, aus dem Süden oder Norden.

Nur einer, der kam weder aus dem Süden noch aus dem Norden, sondern aus der nordöstlichen Schweiz: Der Gründer des FC Barcelona war ein blutjunger Geschäftsmann aus Zürich mit Namen Hans Gamper. Zum Kicken war er nicht gut genug, zum Gründen aber schon. Der hatte zuvor mit anderen Sportbegeisterten schon den FC Zürich ins Leben gerufen, und dann in Barcelona eine Anzeige im Lokalblatt aufgegeben mit der Aussage: Wir machen hier auch einen Verein auf.

All das und noch viel mehr erzählt der AS-Sportjournalist Balagué in seinem neuen Buch.

Sechs Kapitel geballte Vereinsgeschichte

In sechs Kapiteln wühlt sich der Autor durch die Geschichte des erfolgreichen Vereins. Er erzählt von Repressionen unter Franco, vom Einfluss der Holländer in den 70ern, den Erfolgen in den 90ern mit Laudrup und Co. und natürlich von den besonders erfolgreichen Jahren unter Pep Guardiola, in denen Barca den Gegner Real Madrid in dessen Stadion schon mal in Grund und Boden spielte. Während die Real-Fans trotzig Que Viva España brüllten (zum Spielbericht)

Paulino in Schwarzweiß, Messi in Farbe

Klasse sind auch die Bilder im Hardcover-Buch. Sie reichen von Paulino Alcántara von den Philippinen, der zwischen 1912 und 1927 für die Katalanen stürmte, bis hin zum Argentinier Messi, der mal wieder mit breitem Grinsen eine schwere Trophäe in die Luft stemmen muss mit seinen vergleichsweise dünnen Armen. Und auf dem Titel prangen neben ihm gleich vier weitere der aktuellen Stars: Neymar, Iniesta, Ramos und Suárez. Besonders klasse aber ist das Foto auf Seite 28 in Schwarzweiß. Zu sehen ist gestochen scharf Rechtsaußenspieler Vincenç Piera (Spitzname La Bruja, die Hexe) bei einem seiner legendären Kopfbällen. In seinen fast 400 Spielen zwischen 1920 und 1933 hat er 135 Tore ins Netz des Gegners geknallt. Die meisten mit der Stirn. Und was ihn von all den steinreichen Superstars des Vereins von heute auch noch unterschied? Er stammte mitten aus Barcelona, aus dem Stadtviertel Sants.


Fazit: Anschaulich geschriebenes Buch und für Barca-Fans auch wegen der Bilder ein Muss.

Details zum Buch

Titel: Barca - Die Geschichte des FC Barcelona

Preis: 29,90 €
Verlag: Die Werkstatt
Auflage: 1
Erschienen: 30. September 2015
Originalausgabe: 2014, erschienen in London
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3730702181
ISBN-13: 978-3730702185