© Eggleston Artistic Trust, Courtesy Cheim & Read, New York, Stiftung Foto Colectania, Barcelona
© Eggleston Artistic Trust, Courtesy Cheim & Read, New York

Für Fotofreaks mit Barcelona-Faible

Foto Colectania in Barcelona

Die Fotostiftung in Barcelonas Kultviertel Gràcia ist ein Geheimtipp für Freunde der spanischen Fotografie.


von Ilona Kolar

Die private Stiftung engagiert sich seit zehn Jahren für die Fotografie in Spanien. Ihre Sammlung umfasst rund 2500 Werke von über 60 spanischen und portugiesischen Fotografen aus der Zeit von 1950 bis heute. Ihr Ziel: Fotos archivieren, katalogisieren und dem Publikum präsentieren.

 

Spanien schwarz auf weiß

Stolz sind die Betreiber der Fundación auf die Bilder bekannter spanischer Fotografen wie Paco Gómez, Joan Colom und Francesc Català-Roca. Die Arbeiten von Joan Colom zeigen z.B. Barcelonas Prachtboulevard Las Ramblas in früheren Zeiten. Auch eine große Bibliothek gehört zur Organisation. Mit Hilfe der Sponsoren gibt es immer wieder attraktive Ausstellungen inklusive der dazu passenden Kataloge.


Eintritt und Preise


Die Stiftung liegt im Stadtteil Gràcia, Straße Julian Romea 6.

Öffnungszeiten: Mo bis Sa 11 bis 14 und von 16 bis 20 Uhr.

Geschlossen So, an Feiertagen und Samstagen im August.

Tickets: 3 €, Kombiticket für angeschlossene aktuelle Ausstellung 5 €.

 

Tipp der Redaktion: An jedem 1. Samstag im Monat ist der Eintritt frei.


Links:

Website der Stiftung: http://www.colectania.es/


Blog mit Fotos und Videos der aktuellen Veranstaltungen:

http://fotocolectania.wordpress.com/