Küstenabschnitt in Spanien
Schützenswerte Mittelmeerküste in Spanien

Ökotourismus und Volunteering in Spanien

Besonders in Naturschutzgebieten wirkt sich der Tourismus oft negativ aus. Doch viele Reisende denken um und informieren sich über Ökotourismus und Volunteering. Auch in Spanien, dem liebsten Urlaubsland der Deutschen, gibt es entsprechende Angebote. Hier unsere Tipps mit Angaben zu Anbietern, bei denen Sie sich melden können.

von Anne Urbschat

Inzwischen bieten weltweit viele Reiseunternehmen touristische Aktivitäten an, die mit Naturschutz und der Idee der Nachhaltigkeit vereinbar sind. Solche Anbieter nehmen Rücksicht auf Umwelt und  Einwohner. Auch in Spanien setzt sich diese Idee zunehmend durch. Viele europäische Schutzgebiete sind den Zielen der Europäischen Charta für nachhaltigen Tourismus in Schutzgebieten verpflichtet. In Spanien sind das 38 Naturräume, darunter Monfragüe, Doñana und Sierra Nevada. Die Nationalparks überwachen hier die Auswirkungen des Tourismus auf Tiere und Pflanzen und schränken nötigenfalls die Zahl der Besucher ein.

Voluntourismus für den Artenschutz, aber wie?

Manche Reisende möchten aktiv zum Natur- und Artenschutz beitragen. Meist sind es junge Menschen, die sich nach dem Schulabschluss oder dem Studium zur Freiwilligenarbeit entscheiden. Auf Neudeutsch heißt das „Volunteering“. Touristische Komponente inklusive, und wir sind beim „Voluntourismus“. Es gibt einen riesigen Markt – und nicht nur seriöse Unternehmen. Dafür aber die Debatte, wie sinnvoll und nützlich Voluntourismus tatsächlich ist. Gut informieren ist daher Pflicht.

Naturschutzgebiet Aigüestortes
Naturschutzgebiet Aigüestortes

Als Voluntariado in Spanien

Auch in Spanien ist das Angebot für freiwillige Helfer sehr reichhaltig. In der Küstenregion Valencias bieten Veranstalter (z. B. GoEco, Travel Works) die Möglichkeit, in den umliegenden Naturparks mitzuhelfen. Freiwillige sammeln Tierdaten, pflanzen Bäume, bauen Nistplätze und legen Wege an.

Bei Dénia nahe Alicante beteiligen sich Voluntariados zu Wasser am Naturschutz. Sie beobachten Meeresbewohner und deren Lebensraum unter Wasser oder entfernen Unrat aus dem Meer.

Auf Ibiza kann man Nachhaltigkeit leben und Grundlagen der Permakultur erlernen. Selbst in der Metropole Barcelona können sich Freiwillige am Umweltschutz beteiligen. Die Website des Standardwerks Green Volunteers verzeichnet Projekte u. a. in Sevilla, auf Menorca und Gomera.

Pardelluchs aus Andalusien
Pardelluchs aus Andalusien

Greenpeace, WWF und Iberia Nature

Besonders hilfreich bei einer solchen Aktion in Sachen Umweltschutz sind einigermaßen gute Spanischkenntnisse. Das erleichtert die Suche und eröffnet interessante Alternativen, denn manche Websites sind ausschließlich in der Landessprache verfasst bzw. nicht auf Deutsch übersetzt. Das gilt auch für die spanischen Portale von Organisationen wie WWF, Greenpeace und SEO/Birdlife.

Übrigens: Sogar an den Schutzmaßnahmen des vom Aussterben bedrohten Pardelluchses können sich Tierfreunde beteiligen. Sehr gute Übersichten zu Organisationen und Projekten finden sich auf Iberia Nature und auf der Seite des spanischen Umweltministeriums.

Wwoofing, was ist das?

Wwoofing ist eine interessante Art, ein Land und seine Bewohner kennenzulernen und sich gleichzeitig sinnvoll zu betätigen. „Wwoof“ steht für „World wide opportunities on organic farms“. Gegen Kost und Logis arbeiten Wwoofer auf Biohöfen jeglicher Art und Größe. Das ist – wie beim Volunteering - oft mit harter Arbeit und mit einem Lernprozess verbunden. Um einen spanischen Gastgeber zu finden, registieren Sie sich bei WWOOF ESPAÑA als Mitglied. Achten Sie aber bei der Auswahl eines Hofes (span. granja) darauf, dass dieser nicht von Wwoofern abhängig ist und diese so ausnutzt. Das frustriert nicht nur die arbeitenden Gäste sondern führt zum Verlust von Arbeitsplätzen in der Region.

Fazit zum Ökotourismus in Spanien

Es gibt also viele Möglichkeiten, einen Aufenthalt in der spanischen Natur mit gutem Gewissen zu genießen. Wer sich intensiv vorher bei den Anbietern informiert, hat sicher mehr von solchen Erlebnissen in Spanien als bei einem Pauschalurlaub in Benidorm ...


Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
23 Bewertungen
62 %
1
5
3.1