Atocha-Bahnhof in Madrid
Auch am Atocha-Bahnhof hält die S-Bahn © tb

S-Bahn vom Airport nach Madrid

Mit der S-Bahn vom Flughafen Barajas in Madrids Zentrum spart man viel Zeit und Geld. Das Ticket ist um längen günstiger als ein Taxi.


Früher war eine Fahrt vom Flughafen Madrids ins Zentrum langwierig und teuer. Mit der U-Bahn müssen die Besucher zweimal umsteigen, um an der zentralen Puerta del Sol anzukommen und benötigen locker 45 Minuten. Mit dem Taxi (25 Euro) und dem wesentlich günstigeren Flughafenbus bleibt man schon mal im Verkehr stecken. Aber inzwischen gibt es die Top-Alternative: die S-Bahn.

Günstig per S-Bahn bis zur Puerta del Sol

Die inzwischen angeschlossene S-Bahn braucht nur 23 Minuten zur zentralen Puerta del Sol, kostet gerade einmal 5 Euro (Kombiticket mit regulärer Metro-Anbindung) und fährt vom Terminal 4 aus auch die Bahnhöfe Atocha (Fahrzeit 25 Minuten), Chamartín (11 Minuten) und Príncipe Pío (38 Minuten) an. Sie fährt alle 30 Minuten zwischen 05.15 und 23.32 Uhr in Richtung Barajas und von 05.59 bis 0.15 Uhr in der Gegenrichtung. Besitzer eines AVE-Tickets (Hochgeschwindigkeitsbahn) fahren übrigens gratis. Dieser AVE-Zug, mit dem man weiter nach Barcelona, Toledo, Valladolid, Valencia und beispielsweise auch Zaragoza fahren kann, wird in Zukunft direkt am Flughafen halten.

Alternativ bietet sich auch der Bus Expres Aeropuerto an, der 2017 pro Fahrt 5 Euro kostet und noch praktischer ist.


Weiterführendes Thema:

Was tun bei einem Zwischenstopp in Madrid

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
7 Bewertungen
63 %
1
5
3.15