Hügelige Weingegend der Rioja in Septemberfarben
Reben in der spanischen Rioja, tb

La Rioja: Spaniens Weinregion

5045 Quadratkilometer ist die Region La Rioja klein, doch im Weinanbau ganz groß. Hauptstadt ist Logroño. Die rund 300 000 Menschen leben in einer der fruchtbarsten Gegenden Spaniens, durch die auch der Jakobsweg führt.

Zu den bekanntesten Orten der Rioja gehören neben der Hauptstadt die Orte Haro, Briones und Nájera. Nach Norden hin trennt der Fluss Ebro die Region von den Nachbargebieten Baskenland und Navarra.

Die Bewohner leben vor allem von der Landwirtschaft. Außer Trauben produzieren sie viel Gemüse für ganz Spanien. Top-Seller sind Paprika, Spargel und Artischocken.

Zu den besten Informanten über die Region zählen die Webseite des Infoamts und die der Zeitung La Rioja.

Winzer Merino untersucht seine Trauben in der Rioja
Winzer Merino bei der Arbeit, tb

Weinregion Rioja

Das Weingebiet Rioja liegt nicht nur in der gleichnamigen Region. 61.000 Hektar umfasst das Anbaugebiet, welches sich bis ins Baskenland und nach Navarra erstreckt. Die Winzer arbeiten entweder in riesigen Verbänden mit so klingenden Namen wie Riscal und Muga, oder aber sie kreieren Vino del Autor, also speziellen Wein ohne gigantischen Export. Zu diesen Winzern gehört unser alter Freund Miguel Merino, der im Weinort Briones lebt. Vor den Toren des Rioja-Orts hat übrigens eines der besten Museen in Sachen Kultur des Weines seinen Standort: Zum Vivanco-Museum

Gehry-Hotel in Spanien: Geschwungene Linien
Gehry-Hotel Riscal, tb

Wein und Architektur in der Rioja

Beachtlich sind so manche Bodegas auch in architektonischer Hinsicht. So hat die Bodega Riscal den amerikanischen Stararchitekten Frank Gehry dazu gebracht, ein Hotel aus Titan neben die Weinkeller zu platzieren. Teurer übernachten geht kaum. Und Calatrava aus Spanien hat im baskischen Teil der Rioja für die Bodega Ysios ein geschwungenes Meisterwerk geschaffen.

Spargel und anderes Gemüse aus der Rioja in einem Laden in Madrid
Rioja Produkte, tb

Kulinarisches aus La Rioja

Die Küche der Region La Rioja ist Vielfalt pur. Pargos sind Rotbrassen aus dem Ebro-Fluss, Paté de Hígado ist Leberpastete und der Lammeintopf Calderete so gefragt wie Setas a la Plancha, also Austernpilze. Und dann gibt es noch die roten Paprikaschoten, die oft die Saucen prägen, die dann den Namen tragen: a la riojana.


Weiterführende Themen

Wein aus Spanien

Die Region Baskenland

Der Jakobsweg

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
100 %
1
5
5