Kulturzentrum Oscar Niemeyer
Kulturzentrum Oscar Niemeyer

13.12.2011

Aus für Niemeyer-Kulturzentrum




Was für ein Witz! Am Donnerstag schließt das wenige Monate alte Niemeyer-Kulturzentrum in der asturischen Stadt Avilés. Und das ausgerechnet zum 104 Geburtstags seines Architekten Oscar Niemeyer.

 

von Tobias Büscher



Erst seit Mai 2011 gibt es das Niemeyer-Kulturzentrum, das derzeit modernste Kulturzentrum Nordspaniens in Avilés. Woody Allen und Paolo Coelho kamen zur Eröffnung und seither bot der futuristische Bau auf der künstlichen "Insel der Erneuerung" viele Konzerte, Kino und Theater. Ab Donnerstag ist Schluss damit. Zum 104. Geburtstag des brasilianischen Architekten läuft nun der bisherige Mietvertrag mit der asturischen Regierung aus. Und weil sich der Leiter des Kulturzentrums und die konservative Regierung offenbar nicht auf einen neuen Vertrag einigen können, schließt das Zentrum bis auf weiteres.



Absurder politischer Machtkampf


Asturiens Regierung verlangt mehr Einfluss auf das Managment des Zentrums, doch der Direktor stellt sich quer. Dadurch verliert die ansonsten eher unbekannte Stadt am nordspanischen Atlantik möglicherweise ihren wichtigsten Anziehungspunkt. Nach Angaben spanischer Medien ist völlig offen, wie es nun weiter geht. Sollte die Regierung das Kulturzentrum übernehmen, wird sie den Namen "Kulturzentrum Oskar Niemeyer" jedenfalls nicht behalten können. Denn der ist geschützt. Ganz anders als das asturische Kulturleben, das ein paar bockige Streithähne nun erheblich beschädigen.

 

 

Weiterführende Links


niemeyercenter.org

Asturien als Reiseziel: mehr dazu

Asturiens Stadt Gijón: mehr dazu

Asturiens Stadt Oviedo: mehr dazu

Logo Werbepartner