1.09.2010

Madrids Noche en Blanco


In der Weißen Nacht am 11 September von 21 bis 7 Uhr morgens ist in Spaniens Hauptstadt Nightlife im Mondlicht angesagt. Performances gratis überall im Zentrum.


von Tobias Büscher

Schon zum fünften Mal feiert Madrid die Weiße Nacht, und wieder gibt es Performances auf Altstadtplätzen, avantgardistisches Theater in Kulturzentren, Konzerte unter freiem Himmel, kurz: keinen Grund, vor sieben Uhr morgens ins Bett zu gehen.



Madrids Kultnacht im Mondlicht


La Noche en Blanco ist etwas für jeden, der die Stadt einmal nachts erleben will, wenn Theater offen und gratis sind, sich auf den Plätzen internationale Clowns verulken, schräge Bilder in den Galerien kostenlos zu sehen sind und die Party nicht nur in den Discos tobt.

 

 



Nach dem Hitzemonat August


Madrids Temperaturen waren im August höllisch, wer konnte, machte sich auf an die Nordküste Asturiens und Galiciens, doch in der Nacht zum 11 September sind garantiert wieder alle da. Es ist schon so erstaunlich, wie es an Wochenenden nachts um 4 auf der Puerta del Sol so voll ist wie morgens im Berufsverkehr. Doch in dieser Nacht sind noch mehr Madrilenos auf den Beinen, garantiert.

 


Weiße Nacht auch in anderen Städten

 

Die Noche Blanca findet nicht nur in Madrid, sondern auch in Paris, Brüssel, Riga, Bukarest und Amsterdam statt. Ein Event, dass man sich bei einem anstehenden Besuch aber vor allem in der spanischen Hauptstadt nicht entgehen lassen sollte.

 

 

Soeben erschienener Reiseführer zu Madrid

Dieser Reiseführer mit herausnehmbarer Karte ist 2010 erschienen und ist ein aktueller, kurzweiliger Begleiter durch Spaniens Hauptstadt: