Bikes in Barcelona
Barcelona mal anders erleben

Per Beiwagen-Bike durch Barcelona

Barcelona einmal anders erleben: mit dem klassischen Beiwagen-Motorrad von ridebrigtside. Als Paar sitzt einer auf dem Hintersitz, einer im Beiwagen und der Fahrer rast auf dem historischen Bike durch die historische Altstadt.

Verbunden per Funk, erzählt er von den Highlights und Geheimnissen der katalanischen Metropole und weiß: auf die Tour sieht man mehr als im zähflüssigen Verkehr mit dem Sightseeing-Bus.


Motorrad Typ URAL


Das historisch wirkende Bike ist brandneu, sicher und hat einen umweltschonenden Motor. Wer etwas von Motorrädern versteht, erkennt schnell: der Typ war als BMW R71 schon im Zweiten Weltkrieg bekannt und ist später in ähnlicher Form als URAL mitten in Sibirien gebaut worden.


Die Tour durch Barcelona


Die Guides fahren Wege durch Barcelona, durch die kein Bus kommt und sind viel schneller und sicherer als Segways oder Leihräder. Die Fahrer erzählen währenddessen von Gaudí, Cava und Picasso - und orientieren sich an den Wünschen der Kunden. Will heißen: Wer sich mehr für Jugendstil interessiert, für Freixenet oder für den FC-Barcelona, die Tourguides sind flexibel und können die vorgefertigten Routen entsprechend anpassen.


Oh my Gaudí


Die Tour gibt es u.a. auf Deutsch, Spanisch und Englisch. Und zur Wahl stehen Routen mit Titeln wie "Barcelooona", "Oh my Gaudí" oder "Night Rider". Preise: von 55 Euro für die 1,5 Stunden-Tour auf den Montjuic bis zum 9-Stunden-Tripp für 500 Euro.

Infos und Reservierung:

Tel. (+34) 647.761.522, www.ridebrightside.com

Logo Werbepartner