Beliebtes Kinderbuch Titiricircus © Kalandraka

11.10.2012

Spanischer Nationalpreis an Kalandraka-Verlag


Der galicische Kinderbuchverlag erhält den diesjährigen Nationalpreis für die Beste Kulturelle Verlagsarbeit 2012. Neben spanischen Autoren verlegt hier auch Tomi Ungerer.

 

von Marcos Fernández Vacas

 

Das spanische Ministerium für Erziehung, Kultur und Sport vergibt diese Auszeichnung alljährlich ohne Preisgeld. Geehrt wird die Verlagsarbeit oder eine Person, die einen herausragenden und innovativen Beitrag zum kulturellen Leben in Spanien im vorangegangenen Jahr beigetragen hat. Gerade ist der Verlag bei der Frankfurter Buchmesse mit einem eigenen Stand vertreten.

 

Spanischer Nationalpreis

 

Der Verlag Kalandraka erhält den Premio Nacional a la Mejor Labor Editorial Cultural für „sein Engagement für die Kinderliteratur. Dabei stechen die Sorgfalt der Texte zusammen mit der Qualität der Illustration und dem Einsatz auch für schwierige Genres wie die Poesie hervor. Deshalb ist er eine Referenzadresse in Spanien und dem Ausland“, so das offizielle Kommuniqué des Ministeriums. Zum ersten Mal bekommt ein auf Kinderliteratur spezialisiertes Haus diese Auszeichnung.

 

Der Verlag Kalandraka

 

Dabei ist der Verlag ein relativ junges Unternehmen, das 1998 in Galicien mit der Herausgabe von Kinderbüchern begonnen hat. Und zwar genau am 2. April – dem Internationalen Tag des Kinderbuches. Seitdem hat Kalandraka eine Vielzahl von Büchern herausgegeben, die das junge aber auch ältere Publikum liebt und schätzt. Die Auszeichnungen blieben nicht aus:  Schon 1999 der Nationalpreis für El pequeño conejo blanco (Der kleine weiße Hase), Llibreter-Preis 2003 für Abuelos (Großeltern), Daniel Gil-Preis für verlegerisches Design 2005 La verdadera historia de Caperucita (Die wahre Geschichte von Rotkäppchen).

 

 

Auf der Frankfurter Buchmesse © Kalandraka

 

Internationale Autoren



Zusammen mit dem Dezernat für Erziehung des Rathauses von Santiago organisiert und verlegt Kalandraka den Premio Internacional d Álbum Ilustrado. Mit dem Schulamt von Orijuela vergibt er den Premio Internacional Ciudad de Orihuela de Poesía para Niños, das  Faktoría K de libros verlegt. Mittlerweile hat der Verlag nicht nur Büros in Andalusien und Madrid, sondern auch in Italien, Portugal und Mexiko. Die internationale Ausrichtung des Verlags zeigt sich auch darin, dass z.B. deutschsprachige Autoren im Programm vorkommen: Daniela Kulot, Tomi Ungerer und Norman Junge. Oder  Mercedes Neuschäfer-Carlon, die in Deutschland lebt. Einige Bücher hat Kalandraka auch in Deutschland verlegt. Nicht zuletzt kann der Kinderbuch-Fan den Verlagsstand auf der Frankfurter Buchmesse besuchen und in den vielen mitgebrachten Ausgaben schmökern.

 

 

Und hier ein Buch aus unserer Redaktion über Galicien, wo der prämierte Verlag herkommt:

 

Logo Werbepartner