Flughafen in Madrid bei der Gepäckannahme
Flughafen in Madrid © tb

12.03.2013

Gepäckwagen in Spaniens Flughäfen bald kostenpflichtig

Spanienurlauber zahlen für Gepäckwagen an sieben spanischen Flughäfen bald 1 Euro, darunter in Madrid und Palma de Mallorca. AENA erhofft sich dadurch Millionengewinne.

von Marcos Fernández Vacas

Wann der spanische staatliche Flughafenbetreiber AENA die Gebühren genau erhebt, ist noch offen. Betroffen sind die Flughäfen Madrid-Barajas, Barcelona El Prat, Málaga, Palma de Mallorca, Gran Canaria, Tenerife Sur und Alicante. Allein in Madrid will AENA dadurch 3,2 Millionen Euro einsparen. Madrid Barajas wird voraussichtlich auch als erster Flughafen die Gebühr erheben.

Günstig im Vergleich zu England und USA

Zurzeit installieren Techniker im Flughafen der spanischen Hauptstadt die für den Betrieb der Gepäckwagen notwendigen Automaten. Allerdings nicht im Check-In-Bereich. Dort soll die Nutzung bis auf weiteres noch kostenlos sein. Mit 1 Euro zahlt der Fluggast dann einen Betrag ähnlich dem an den Flughafen in Köln oder Düsseldorf. Damit ist Spanien deutlich unter den Tarifen an anderen ausländischen Flughäfen, wo die Gepäckwagen sogar bis zu 2,20 in England oder 3,07 Euro in den USA kosten.