Bauten der Stadt der Wissenschaft und Künste
Mit dem Nahverkehr gut zu erreichen: die Stadt der Wissenschaft und Künste © tb

17.06.2014

Fahrscheine in Valencia per Handy zahlen

Diesen Sommer können Reisende in Valencia ein Ticket des Öffentlichen Nahverkehrs per Handy kaufen. Dazu ist eine SIM-Karte von NFC Orange nötig. Auch in Málaga und Alicante wird das bald möglich sein.

von Marcos Fernández Vacas

Spätestens Anfang Juli startet der Service der Stadt  Valencia laut Webportal Àrea Metropolitana de Valencia. Für den Zugriff auf die Abos müssen Nutzer die App Móbilis auf ihrem Smartphone runterladen.

Lesegerät des Entwerters liest das Handy ab

Um ein Ticket per Handy zu kaufen, muss der Reisende in Valencia einen automatischen Entwerter des Nahverkehrsunternehmen EMT (Empresa Municipal de Transportes) oder des Bahnunternehmens FGV (Ferrocarrils de la Generalitat Valenciana) aufsuchen. Dann das Handy an das Lesegerät halten, und schon ist die Bus- oder Metrofahrt gekauft. Übrigens funktioniert diese Technik auch dann noch, wenn das Handy ausgeschaltet oder der Akku leer ist.

Bald folgen Alicante und Málaga

Die Verkehrsbetriebe der Stadt Valencia bieten noch andere Dienste an. Mit dem Erwerb dieser speziellen Anwendung kann der Nutzer auch den Reiseverlauf zum Zielort abrufen, die verschiedenen Tarife einsehen oder andere Informationen über den öffentlichen Personennahverkehr finden. Die Stadt in der Levante übernimmt damit eine Pionierrolle in Spanien. Das andalusische Málaga etwa steckt noch in der Testphase für einen ähnlichen Service. Als nächstes soll aber  Alicante mit dem gleichen Anbieter folgen. Auch hier sind dann sowohl Fahrten mit den Bussen als auch mit der Straßenbahn abgedeckt.

 

Weitere interessante Links:


Informationen zur Stadt


Elche


Lugo

 

Ourense

 

 



Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 
Logo Werbepartner