Skorpioninnen beim Fest Mauren und Christen in Alcoy
Spanische Fiesta in Alcoy © tb

3.11.2012

2013 nur noch acht Nationalfeiertage in Spanien

Spaniens Regierung geht den Fiestas im Land an den Kragen. Insgesamt gibt es 2013 einen Nationalfeiertag weniger als in diesem Jahr. Auch plant Mariano Rajoy, die Brückentage vor oder nach religiösen Festen einzudämmen. Das soll die Produktivität im Land verbessern.


von Tobias Büscher


Spaniens Regierung kämpft in vielen Richtungen gegen die Wirtschaftskrise an. Nun geht sie auf die vielen Feiertage los. Es soll nach Angaben der Vizepräsidentin Soraya Sáenz de Santamaría ab 2013 nur noch acht Nationalfeiertage geben.

 

Deal mit Bischöfen und Gewerkschaften

 

Außerdem verhandelt die Regierung mit der Bischofskonferenz und den Gewerkschaften, ob bestimmte Feste auf einen Montag verlegt werden können, um Brückentage zu verhindern. Das betrifft beispielsweise Mariä Himmelfahrt (Asunción de la Virgen) am 15. August, was 2013 ein Donnerstag ist. Viele Spanier nehmen sich den darauffolgenden Freitag frei, was bei einer Verlegung auf den nächsten Montag nicht der Fall wäre.




Die Nationalfeiertage 2013



1. Januar: Neujahr Año Nuevo (bislang Dienstag).

29. März: Karfreitag.

1. Mai: Tag der Arbeit (Fiesta del Trabajo, bislang Mittwoch).

15. August: Mariä Himmelfahrt (Asunción de la Virgen, bislang Donnerstag).

12. Oktober: Entdeckung Amerikas, Fiesta Nacional de España.

1. November: Allerheiligen (Todos los Santos).

6. Dezember: Tag der Verfassung, (Día de la Constitución).

25. Dezember: Weihnachten (Natividad del Señor, bislang Mittwoch).


Feste nach Regionen unterschiedlich




Die acht Nationalfeiertage gelten für ganz Spanien, viele weitere Fiestas aber nicht. So feiern Katalonien und Valencia kein Gründonnerstag, während der Tag des Apostels (25. Juli) nur in nordspanischen Regionen ein Feiertag ist.

 

 

Weiterführende Themen

 

Spaniens beste Feste: mehr dazu

Jakobsfest in Santiago: mehr dazu

San Isidro in Madrid: mehr dazu

Karneval in Galicien: mehr dazu