König Juan Carlos, Gemälde Museum Thyssen
Abwehrspieler Pujol

26.11.2012

Barça gewinnt souverän gegen Levante


FC Barcelona hat gestern den UD Levante mit 4:0 vom Platz gefegt. Die Katalanen bleiben dadurch auch am 13. Spieltag der Primera División ungeschlagen und bauen den Tabellenvorsprung weiter aus.



von Alexandra Streck


Eine starke zweite Halbzeit reichte Barça, um Levante eine klare Niederlage zu verpassen. In der ersten Halbzeit schlug sich der Gastgeber Levante noch ganz ordentlich und ließ nur wenige Torchancen zu. Doch direkt nach der Pause, in der 47. Minute, eröffnete Lionel Messi den Torreigen mit einem eleganten Heber und setzte in der 52. Minute mit dem Treffer zum 2:0 nach. Beide Tore fielen nach Vorbereitungen von Andres Iniesta, der sich weitere fünf Minuten später selbst in die Torschützenliste eintrug. Aus 17 Metern hämmerte er den Ball unter die Latte.  Auch beim vierten Treffer glänzte der Welt- und Europameister Iniesta als Vorbereiter. Der Torschütze zum 4:0 (63.) war Cesc Fabregas. Kurz vor Schlusspfiff hatte Levante noch die Chance auf einen Ehrentreffer, doch Barças Torhüter Victor Valdes konnte den Handelfmeter von Jose Barkero in der 87. Minute abwehren.



Vorsprung vor Erzrivalen Real ausgebaut



Mit dem 12. Saisonsieg hat Barça den Vorsprung auf Erzrivale Real Madrid auf 11 Punkte ausgebaut, zumal die Königlichen Betis Sevilla mit 0:1 unterlagen. Direkter Verfolger von Barcelona ist Atlético Madrid mit drei Punkten Abstand. Auch Atlético erspielte sich einen klaren 4:0-Sieg gegen FC Sevilla.
Mit seinen beiden Treffern kommt Messi dem Torrekord von Stürmerlegende Gerd Müller immer näher. Dem Argentinier fehlen nur noch drei Pflichtspieltore bis zu Müllers 1972 aufgestellten Rekord von 85 Toren.

 

Weiterführende Themen

 

Reaktionen auf die Wahl in Katalonien

Logo Werbepartner