Spanische Kinder am Essenstisch mit Brot
Brot kommt in Spanien immer auf den Tisch © mfv

26.06.2013

Bäckereien von Madrid streiken Anfang Juli

Ein Streik Anfang Juli legt den Betrieb der Bäckereien in Madrid lahm. Es geht beim Arbeitskampf vor allem um bessere Arbeitszeiten und Löhne.

von Marcos Fernández Vacas

Die spanische Gewerkschaft CC.OO hat  vom 3.-5. Juli zum Streik der Bäckereien in Madrid ausgerufen. Als Grund gibt die Gewerkschaft die unnachgiebige Haltung des zuständigen Arbeitgeberverbandes in zentralen Fragen der Tarifverhandlungen an. Laut der Tageszeitung ABC kämpfen die Arbeitnehmer für eine “Arbeitsplatzgarantie, einen gerechten Lohn, bessere Arbeitszeiten und gegen die Zunahme der Arbeitsstunden“. Nun müssen die Bürger und Restaurants von Madrid Brot auf Vorrat kaufen.

Das Museo del pan gallego in Madrid

Das Brot gehört zum spanischen Mittags- und Abendtisch wie der obligatorische Rotwein. Eine bekannte Bäckerei in Madrid ist das Museo del pan gallego. Es existiert schon seit 1735. Die Produktpalette bleibt nicht bei den Broten stehen, sondern reicht von gefüllten Pasteten bis zur tarta de Santiago. Typisch für diese Bäckerei sind die hogazas. Das sind große Brotlaibe mit weicher Brotkrume und knuspriger Kruste.

 

Weitere interessante Links:

 

zu Spaniens



Regionale Küche

Rezepte

Spitzenköche

Nach oben

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0