Fans von Deportivo La Coruña
Deportivo La Coruña schafft den Aufstieg

28.05.2012

Depor wieder erstklassig

Galiciens bester Fußballclub Deportivo La Coruña ist nach 372 Tagen wieder in der Primera División. Am vorletzten Spieltag sicherte sich der Club mit einem 2:1-Sieg über Huesca im heimischen Riazor-Stadion den Aufstieg.

 

von Tobias Büscher

 

La Coruña. Trainer José Luis Oltra bewies in dem Spiel wieder einmal seinen bravourösen Instinkt. Er brachte Xisco, und der sorgte in der 70. Minute für den Siegtreffer. Die Spieler rund um den ehemaligen Nationalspieler Juan Carlos Valerón sind in bester Laune, denn ab der kommenden Saison haben sie es wieder mit Real Madrid und dem FC Barcelona zu tun. Im Jahr 2000 hatten die Galicier die Stars aus den beiden legendären Vereinen sogar hinter sich gelassen und den Titel geholt. 20 Jahre spielte der Club in der ersten Liga, und der Abstieg im letzten Jahr war für die Hafenstadt so bitter, dass sie vom "Gang in die Hölle" sprachen.


Fischverkäufer im Trikot

 

Galiciens Top-Verein ist landesweit ein Kuriosum, fast so wie der Madrider Club Rayo Vallecano, dessen Trainer José Ramón Sandoval nebenher ein Restaurant mit Michelinstern führte (im Juni 2012 wurde Sandoval durch Paco Jémez ersetzt). Das Stadion Riazor liegt direkt an der Strandbucht, und wer ein Spiel besucht, wundert sich 15 Minuten vor Anpfiff über die gähnende Leere auf den Rängen. Die Galegos kommen erst kurz vor Spielbeginn ins Stadion, denn ihre Strandpromenade finden sie einfach zu schön. Trikots tragen sie anders als die Fans anderer spanischer Vereine selten, dafür ist es in der Fischhalle für die Verkäufer Ehrensache, die nummerierten Shirts von Valerón und Xisco anzuziehen. Das steigert den Umsatz von Seeteufeln, Doraden und Entenmuscheln deutlich.

 

Auch Celta hat Chancen

Neben Depor hat auch der Konkurrenzclub Celta de Vigo noch Chancen, in die Erste Liga zu gelangen. Der Club nahe der Grenze zu Portugal steht derzeit auf Platz 2, dahinter Valladolid auf Platz 3.

 

 



Spanische Vereine im Porträt

 

Der Fußballclub SD Compostela

Der Fußballclub Real Madrid

Der Fußballclub FC Barcelona

Der Fußballclub Athletic Club Bilbao

Logo Werbepartner