Plakat des Films Fliegende Liebende
Fliegende Liebende, Fotos: tobis

28.04.2013

Neuer Film von Pedro Almodóvar

Fliegende Liebende heißt der neue Film von Oscar-Preisträger Pedro Almodóvar. Ab dem 4. Juli 2013 läuft die Sommerkomödie auch bei uns in den Kinos.

von Tobias Büscher

Turbulenzen über den Wolken. Und dann die Lautsprecherdurchsage im Flieger: Ein technischer Defekt nötigt zur Notlandung. Falls das überhaupt noch geht. Der nächste Flughafen ist verdammt weit weg. Also bitte Beten. Das hilft vielleicht.

Penelope Cruz und Antonio Banderas
Bodenpersonal: Penélope Cruz und Kuschelmacho Banderas


Kitsch und Promis über den Wolken - und darunter

Was dann zwischen den Gästen erster und zweiter Klasse passiert, und wie durchgeknallt alle vom Piloten bis zum Flugbegleiter sind, lassen wir hier mal offen. Eines aber sei gesagt: Nach dem schaurigen Drama "Die Haut in der ich wohne" hat Almodóvar zur Abwechslung mal wieder eine Komödie produziert. Und alles dafür getan, dass der gehobene Kitsch seiner alten Filme wieder zum Vorschein kommt.

Wir sind Stewards, Du, und hach, wir tanzen ...

Der Streifen ist bunt, homo-choreografisch, kitschig und vor allem schrillkomisch. Das Beste aber: All die bekannten Gesichter früherer Filme sind mit an Bord.  Paz Vega spielt die Alba, Blanca Suárez die Ruth, Cecilia Roth die Norma Boss und Javier Cámera gibt den Joserra. Das Bodenpersonal schwebt normalerweise in Hollywood: Penélope Cruz verkörpert Jessica und León ist kein geringerer als der Vorzeige-Kuschelmacho Antonio Banderas. In Spanien läuft der Streifen unter dem Namen Los Amantes Pasajeros.

 

Weiterführende Links

Im Überblick: Spaniens Kino

Porträt von Pedro Almodóvar

Filmdrehorte von Almodóvar

Porträt von Penélope Cruz

Porträt von Antonio Banderas