Selten so leer: Löwenhof der Alhambra

14.01.2011

Alhambra in Spanien beliebtestes Ziel



Andalusiens maurische Prachtanlage La Alhambra haben 2010 mehr als 3,34 Mio Touristen besucht. Granadas Hauptsehenswürdigkeit läuft damit weiterhin der Sagrada Familia und dem Prado-Museum den Rang ab.



Wie die Tageszeitung El País berichtet, sind im letzten Jahr genau 3.345.311 Besucher in der maurischen Prachtanlage Alhambra gewesen. Sie ist das touristische Ziel Nummer 1 in ganz Spanien. Die Besucherschlangen waren vor allem am Wochenende sehr groß und das Vorbuchen der Eintrittskarten im Internet floriert.

 

Verbesserte Anreise nach Granada


Maria de Mal Villafranca, Direktorin der Alhambra, verzeichnet einen immer größeren Ansturm, was auch an der modernisierten Infrastruktur liegt. Denn mit dem Schnellzug AVE, dem Ausbau von Schnellstraßen und verbesserten Flugverbindungen ist der Besuch der andalusischen Stadt noch leichter geworden. Dabei hat sich herausgestellt: fast die Hälfte aller Besucher kommen aus Spanien selbst, gefolt von europäischen Gästen (34 &) vor allem aus Italien und Frankreich.



Sagrada Familia und Prado auf Platz 2 und 3


Gaudís Sagrada Familia in Barcelona belegt weiterhin den 2. Platz. Das vom Papst Ende 2010 geweihte Jugendstil-Gotteshaus ist zwar noch nicht fertig, aber Messen werden inzwischen darin gehalten. Auf Platz 3 liegt der Prado, das Top-Museum Madrids, das durch Anbauten wie dem Kreuzgang eines nahegelegenen Klosters inzwischen an Umfang dazugewonnen hat.

Logo Werbepartner