Hugh Jackman in einer Filmrolle
Hugh Jackman (rechts) in Aktion © sansebastianfestival.com

30.08.2013

Ehrenpreis für Hugh Jackman beim Filmfestival in San Sebastián

Der australische Schauspieler Huch Jackman bekommt den Donostia-Preis des Filmfestivals von San Sebastián am 27. September. Am selben Tag läuft dann sein jüngster Streifen mit dem Titel 'Prisoner'.

von Marcos Fernández Vacas

Das Film-Festival von San Sebastián geht vom 20.-28 September. Es ist die 61. Auflage.  Hugh Jackman ist vor allem durch seine Rolle als Wolverine in der X-Men-Reihe weltberühmt.
 
Mehr als Wolverine

Die Figur des Superhelden ist wohl die Rolle seines Lebens. Nicht nur drehte Hugh Jackman in den X-Men-Filmen voll auf. Mittlerweile hat diese Comicfigur zwei Fortsetzungen nach sich gezogen, deren jüngster gerade unter dem Tiltel 'Wolverine: Der Weg des Kriegers' in den deutschen Kinos läuft. Doch die Verantwortlichen des renommierten Festivals aus dem Baskenland hatten bei ihrer Entscheidung nicht nur diese Rolle im Auge. Der Begründung auf der Festival-Homepage zufolge, besticht Jackman in seiner nun fast 20-jährigen Karriere durch schauspielerische Vielseitigkeit und abwechslungsreiche Rollen.

Theater und Action-Filme

So hat der Australier mit dem Gewinn des diesjährigen Golden Globe für seine Rolle des Inspektor Javert im Musical 'Les Misérables' seinen größten Erfolg verbucht. Für dieselbe Rolle war er auch bei den Oscars nominiert. Zusätzlich spielt er auch am Theater, so etwa die Rolle des in den 60ern aktiven Musikers Peter Allen. Dem Publikum ist er jedoch durch seine Filme bekannter, wie zum Beispiel 'Australia' mit Nicole Kidman als Partnerin oder 'Kate & Leopold' mit Meg Ryan an seiner Seite. Seine Spezialität sind außer Zweifel actiongeladene Streifen wie Passwort: Swordfish, Van Helsing oder Deception – Tödliche Versuchung. Am Tag der Auszeichnung gibt es den Film 'Prisoner' zum Besten.

Preis auch für Gregory Peck und Al Pacino

Das Film-Festival in San Sebastián gehört zu den renommiertesten nach den Festspielen in Cannes und Venedig. Eine Woche lang sehen Interessierte Filme der unterschiedlichsten Gattung und kommen bekannte Filmemacher an die schöne Küstenstadt des Baskenlandes. Der beste Film bekommt traditionelle die Concha de Oro (Goldene Muschel). Mit dem Donostia-Filmpreis dürfen sich solche Größen schmücken wie etwa Gregory Peck, Al Pacino oder der Spanier Francisco-Rabal. Dieses Jahr erhält den Ehrenpreis neben Hugh Jackman die spanische Schauspielerin Carmen Maura.


Weitere interessante Links:



Artikel zum Festival


Porträt von Javier Bardem

Nach oben

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 

 

 

 

Logo Werbepartner