Stierkampf in Málaga
Das Orginalfoto ist auf dem Cover, siehe unten, leicht verändert. tb

9.04.2016

Essayband: Spanien, der Stier und ich

In der Redaktion Köln ist ein neues Buch über Spanien erschienen. Mit 200 Anekdoten aus dem Land der Iberer, verfasst vom Journalisten Tobias Büscher.

Es geschah beim Redaktionsmeeting an einem Morgen im März 2016. Silke Büscher warf die Idee in die Runde: "Was ist lustig an Spanien, bekommen wir 111 Kuriositäten zusammen?" Prompt ging es los. Alle anderen Arbeiten blieben erst einmal liegen. Am Bildschirm waren in einer Stunde schon die ersten neun Anekdoten sichtbar. Als Titel hatten wir geplant: 111 Kuriositäten aus Spanien. Doch innerhalb der nächsten Wochen bekamen wir doppelt so viele zusammen.

Zum Stichtag 9. April 2016 ist das Buch in der Printversion erschienen, lektoriert, layoutet und betreut von der Ideengeberin selbst. Spanien, haben wir festgestellt, bietet eine Menge mehr als Rudelsaufen auf Malle und Pilgersouvenirs auf dem Jakobsweg. Und Bücher schreiben, wissen wir jetzt, kann richtig Spaß machen.

Seat 600
Seat 600, rdb

Geisterflughafen, U-Boot, Seat 600

Zunächst waren da Fragen, Fragen über Fragen: Welchem Spanier gehört notariell beglaubigt die Sonne, wer machte Spitzenkoch Ferran Adrià zum PR-Gag, und welcher Stier sprang wie ein Panter auf die Zuschauertribüne? Wer filmte den Journalisten Pedro J. Ramírez nackt beim Sex, wer bewies beim Putsch am meisten Mut und was war die Autonummer des allerersten Seat 600? Die Antworten stehen in „Spanien, der Stier und ich“. Wir verraten, was die Büßer an Ostern unter der Kutte tragen, warum ein Airport zum Geisterflughafen mutierte und was Spanier fluchen, wenn ihnen der Kochtopf vom Herd kippt. Und natürlich auch, wer das U-Boot erfunden hat, die Maus Perez, die Mayonnaise und die Lutscher Chupa Chups.

Wir steht hier ganz absichtlich. Zwar hab ich als Autor 20 Jahre Rechercheerfahrung in Spanien, aber sicher nicht die erfrischende Neugierde meiner Frau, die seit vier Jahren auf ihren Pressereisen ganz anderes sieht als ich selber. Ob beim Karneval in Galicien, beim Tapa-Wettbewerb in Valladolid oder beim Steinbock-Meeting in der Sierra de Gredos.

Fans von Real Madrid
Real-Fans entsetzt: 0:2 gegen Barca, tb

Kuriositäten aus Politik und Gesellschaft

Herausgekommen sind 200 Kuriositäten aus Politik, Sport und Gesellschaft - ergänzt durch Recherche-Notizen auf der Iberischen Halbinsel. Dazu gehören Erlebnisse im Madrider Korrespondentenbüro, im Fußball­stadion beim El Clásico, in Málaga mit einer russischen Kollegin und im Festzelt mit einem galicischen Bier-Baron. Natürlich bekommen auch die kuriosesten Tiere des Landes einen Platz, darunter der Bartgeier und der Pyrenäen-Desman aus der Familie der Maulwürfe. Und als Extra erzählt der Autor die Geschichte der Frauen-Karawane, die einst das ganze Land in Aufruhr versetzte.

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
2 Bewertungen
100 %
1
5
5
 
zählmarke