Coverbild des Reisebuchs über Südandalusiens Region rund um Cabo de Gata
Coverbild des Reisebuchs über Südandalusiens Region rund um Cabo de Gata

Reiseführer Cabo de Gata: eine Buchrezension

Cabo de Gata in Südandalusien ist eines der schönsten Küstengebiete Spaniens. Der via reise verlag hat dem sogenannten Katzenfelsen als erster ein eigenes Buch gewidmet. Inklusive Umgebung sowie den nahegelegenen Städten Mojácar und Almería.

von Tobias Büscher

 

Strände, die der Besucher nur zu Fuß erreicht. Buchten, wo noch nie ein Baukran stand. Handwerkerdörfer wie Nijar, die anders als das Schlumpfdorf Júzcar noch strahlend weiß sein dürfen. Der Reiseführer von Autorin Ulrike Wiebrecht entführt in eine vulkanische Gegend mit naturbelassenen Felnsen und Steilküsten. Darüber hinaus sind auch die anderen Highights der Provinz Almería aufgeführt, wo schon Mauren ihre Pflanzen bewässerten, Clint Eastwood in der Halbwüste als Westernheld auftrat und die Besucher weit seltener sind als in Andalusiens berühmten Touristenhochburgen wie Marbella, Granada und auch Córdoba.

Tapas, Fiestas und Tavernen

Die Autorin beschreibt die Sehenswürdigkeiten, gibt aber auch nützliche praktische Tipps. Wo bekomme ich in Almería die besten Gambas, wo sind die schönsten Fincas zum Übernachten und wann sollte man die Fiestas besuchen. All das steht im Buch, nicht zu ausführlich, aber gut gewichtet.

Fazit. Professionelle und punktgenaue Infos auf 168 Seiten, dazu ziemlich gut bebildert. Die 13.95 Euro sind also gut investiert.

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
4 Bewertungen
90 %
1
5
4.5
 
Logo Werbepartner