Reispfannen in einer Küche in Spanien
Paella in vielen Varianten © tb

Valencia kulinarisch

Der Duft von Anis und Orangen zieht die Besucher in die schöne Jugendstil-Markthalle Valencias. Ein Fest der Sinne bietet sich Hier finden Hausfrauen, Hobbyköche und auch die Profis alles, was zur Zubereitung valencianischer Spezialitäten notwendig ist. Einige davon stellen wir Ihnen hier vor:


Paella (valenciana). Paella in vielen Varianten ist DAS spanische Nationalgericht, erfunden wurde sie aber in Valencia. Der Reisanbau der Araber ab dem 12. Jh. bildet die Vorbedingung für dieses Gericht, das einst an Festtagen gemeinsam mit Holzlöffeln aus der Pfanne gegessen wurde (so erhalten sich Geschmack und Hitze besser). Die typisch valencianische Variante wird mit Huhn, Kaninchen und Bohnen zubereitet. Schriftsteller Manuel Vázquez Montalbán bemerkte spöttisch über die "internationalisierte" Paella, dass alles hineinkomme, mit Ausnahme von Bananen. Zum Rezept

Von Arroz a Banda bis Horxata de Chufa

Arroz a banda. Die einfache Variante der Paella wurde von Fischern erfunden, die auf ihren Schiffen ihre Mahlzeit zubereiten mussten. Sie kochten für den Verkauf nicht geeignete Fische und garten in diesem Sud den Reis und die Kartoffeln.



Fideuá (de Gandía). Diese auf speziellen Nudeln basierende Gericht wird heute wie eine Paella marisco (mit Fisch und/oder Gambas) mit Nudeln anstatt Reis zubereitet. Bei einer traditionelleren Zubereitungsart wird es wie der Arroz a banda gekocht.



Esgarradet. Ein "Salat" aus Thunfisch- und Rote-Paprika-Streifen, angerichtet mit Olivenöl.

 


Naranjas al horno. Hierbei handelt es sich um im Ofen erhitzte Orangen mit Zucker und kandierten Kirschen.



Horxata de chufa. Dieses Getränk wird aus Erdmandeln (chufa) zubereitet, die auch in getrockneter Form hervorragend schmecken.

 

Zu den Gerichten eignen sich hervorragend Weine aus den nahegelegenen Anbaugebieten Alto Turia und Serranía (Weißwein) oder Requena und Utiel (Rotwein).

 

Restaurants in Valencia - eine Auswahl


Viele traditionelle Restaurants bieten die o.g. Speisen an, aber natürlich ist auch die moderne und internationale Küche reich in Valencias Szene vertreten. Hier eine kleine subjektive Auswahl:


Das Restaurante submarino (Unterwasserrestaurant) im Aquarium ist in doppelter Hinsicht spektakulär: Der Gast sitzt, vor allem an den äußeren Tischen, direkt neben einem riesigen Fischschwarm, der in einem Rundum-Aquarium das Restaurant umschwimmt. Und die Speisen sind von erlesener Qualität und folgen der modernen Küche des katalanischen Starkochs Ferran Adrià. In einem Menú Degustación finden sich zum Beispiel "Auster auf Mascarpone mit Forelleneiern", "Erbsencremesuppe mit Lakritz und Kabeljau", "Seeteufel in Romesco-Sauce mit Knoblauch" oder "Ziegenkäseeis mit roten Früchten".

Im L'Hamadriada wir die mediterrane Küche gepflegt. Neben verschiedenen Paellas und Arroces werden Köstlichkeiten wie Pilzsalat oder "Entenleberpastete mit Äpfeln und karamellisierten Zwiebeln in Rotweinsauce" angeboten. In Form von Tapas kommen Sepia mit Gemüse, kanarische Kartoffeln oder Gambas in Knoblauch auf den Tisch, freundlich serviert von einem jungen Team.

Das 1898 eröffnete Restaurant La Pepica an der Malvarosa-Strandpromenade ist berühmt für seine traditionellen Gerichte. Nicht zuletzt deswegen wurde das Traditionshaus schon von vielen nationalen und internationalen Berühmtheiten besucht (Königsfamilie, Hemingway), die in einer interessanten Fotogalerie verewigt sind. Auf der Außenterrasse lassen sich Esgarradet oder Paella vorzüglich genießen.

Eine Fotogalerie anderer Art schmückt das La Salvaora. Besitzer Pepe Blancos Leidenschaft gehört dem Flamenco (darum ist er auch Eigentümer von La Bulería, siehe Nachtleben!). Er hat eine Ahnengalerie der besten Sänger und Instrumentalisten des Genres an den Wänden hängen, darunter auch Fotos von Stars, die sein Lokal besucht haben (z.B. Paco de Lucia). Die aus ganz Spanien stammenden Speisen in dieser modernen Taverne werden gerne in Form von Tapas serviert, z.B. Pilzkroketten, Tintenfisch auf galizische Art oder Stierschwanz in Rotweinsauce.


ADRESSEN:


Restaurante submarino
Im Aquarium
Tel.: 96-197 55 65

L'Hamadriada
Plaza Vicente Iborra, 3
Tel.: 96-326 08 91

La Pepica
Paseo Neptuno, 2-8
Tel.: 96-371-03 66

La Salvaora
c/ Calatrava, 19
Te.: 96-315 30 58

 

Die echte, Original-Paella aus Valencia als Rezept

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0