Kastaniensuppe auf spanische Art, Foto
Kastaniensuppe auf spanische Art, © sb

Kastaniensuppe spanische Art

Kastaniensuppe ist vor allem in Nordspanien beliebt. Die Römer brachten die Maronen dorthin, vor allem nach Astorga zu den Minenarbeitern. Denn sie wussten: Kastanien sind sehr nahrhaft.

Heute bieten einige Restaurants in Galicien und Asturien die sogenannte sopa de castañas an.

Zutaten für vier Personen

500 g Esskastanien (Maronen)

1 Eßl. Butterschmalz

1 Tl. Zucker
1 kleine Zwiebel in feinen Würfeln
50 g Sellerie in feinen Würfeln
600 ml Gemüsefond
200 ml Weißwein (trocken)
200 ml Sahne
Salz
Pfeffer
Muskat
Zimt
Orangenabrieb
Chiliflocken
100 g Serrano-Schinken



Zubereitung der Kastaniensuppe

Kastanienschale kreuzweise einritzen, auf ein Backblech geben und im vorgeheizten Backofen (Umluft 180 Grad) rösten bis sich die Schalen öffnen. (ca. eine viertel Stunde)Kastanien aus dem Ofen nehmen und aus der Schale lösen. Dabei die dünne Haut um den Fruchtkern entfernen.Butterschmalz und Zucker in einem großen Topf erhitzen. Wenn der Zucker beginnt zu schmelzen, die Kastanien zugeben und leicht karamellisieren lassen. Zwiebel- und Selleriewürfelchen zugeben, kurz mit andünsten und mit dem Weißwein ablöschen. Gmüsefond angießen und bei leichter Hitze etwa 10 Minuten köcheln lassen. Sahne angießen und mit Salz, Pfeffer, Muskat, Zimt und Orangenabrieb abschmecken. Die Suppe mit dem Zauberstab schaumig aufpürieren. In Suppenteller füllen und nach Geschmack mit Chiliflocken bestreuen. Den Seranoschinken separat reichen. Dazu empfehlen wir einen …

 

Weiterführende Links

Spaniens beste Rezepte: mehr

Spaniens Getränke: mehr

Spaniens Spezialitäten: meh

Spaniens regionale Kochkunst: mehr

 

 

 Text sb

Esskastanien aus Spanien
Esskastanien © sb

Nach oben

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0