Mayonnaise aus Mahón, Menorca
Mayonnaise mit Schinken und Mandeln © tb

Wer hats erfunden? Die Bewohner von Menorca

Mayonnaise Rezept

Mit Öl und Eigelb hat eine Geliebte von Richelieu auf Menorca etwas gemixt, das heute jeder als Mayonnaise kennt. Die meisten kaufen sie im Supermarkt. Wer sie selbst herstellt, bekommt sie aber frischer. Hier das Rezept mit Tricks, wie Mayo beim Zubereiten nicht gerinnt.

 

Der französische Feldherr hatte Hunger. Und der Legende nach hatte seine Geliebte nur noch ein paar Eier, Olivenöl und Zitrone im Haus. Daraus zauberte die Spanierin einen kalorienreichen Mix, den der Franzose begeistert "Mahónesa" taufte, wörtlich "Frau aus Mahón. Von der Baleareninsel Menorca brachte Richelieu das Rezept nach Frankreich, von wo aus es als Mayonnaise einen beachtlichen Siegeszug um die Welt startete.  Konkurrenz bekommt sie allenfalls von Aioli, und Starkoch Ferran Adrià nannte sie sogar "die beste Erfindung der Kochgeschichte". Auf Spanisch schreibt sich Mayonnaise übrigens viel einfacher: mayonesa.

Rezept für die gelungene Mayonnaise

Zutaten für die Mayonnaise

1 Eigelb
200 ml Öl
½ Tel. Senf
½ Tel. Zitronensaft
1 Prise Salz


Achtung: Eigelb und Öl müssen unbedingt die selbe Temperatur haben, sonst gerinnt die Mayonnaise.

Zubereitung der Mayonnaise

Eigelb, Senf, Zitronensaft und Salz in einer hohen Schüssel mit dem Schneebesen verrühren. Jetzt nach und nach tröpfchenweise das Öl unter ständigem Rühren zugeben. Etwa nach 50 ml Öl zieht die Masse an. Jetzt kann das restliche Öl in einem dünnen Strahl untergearbeitet werden.  Gegebenenfalls noch mit etwas Zitronensaft und Salz abschmecken.

 

Variante mit Estragon

Verfeinern Sie die Mayonnaise doch mal mit einem halben Teelöffel feingehacktem Estragon. Sie bekommt dadurch ein wunderbar würziges Aroma. Diese Variante passt besonders gut zu Kurzgebratenem.


Mayonnaise im Glas
Mayonnaise mit Estragon © tb

Tipps für den Genuss

Mayonnaise sollte möglichst am selben Tag verbraucht werden, da sie schnell verdirbt.

 
Hilfe: Die Mayonnaise ist geronnen


Einfach ein neues Eigelb in eine andere Schüssel geben und mit dem Schneebesen verquirlen. Jetzt die geronnene Masse tröpfchenweise unter ständigem Rühren mit dem Eigelb vermischen.  Weiteres Öl untermixen bis die Mayonnaise die gewünschte Konsistenz hat. Mit Zitronensaft und Salz abschmecken.

 

Weiterführende Themen

 

Spaniens Getränke

Spaniens Käsesorten

Spaniens Olivenöl

 

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 
zähl