Indoor-Reisen: Galicienparty feiern

Reisen  in eine der schönsten Gebiete Spaniens ist nicht mehr so einfach wegen Corona. Kopfreisen geht aber. Wir hier in der Redaktion haben gerade unser neues Galicien-Buch gefeiert. Ausnahmsweise nicht mit den Galiciern vor Ort, sondern zuhause. Deshalb hier ein paar Tipps, wie so eine Fiesta richtig gut wird.

von Tobias Büscher

Bei diesem Artikel haben mich Spanier in Köln unterstützt. Und das Thema auf Spanisch und Galicisch kommentiert (siehe weiter unten).

Rezepte für die Fiesta Gallega

Seekraken (pulpo) zubereiten. Ganz wichtig, sonst feiert meine Tochter Marie nicht mit.

Seehecht à la gallega. Ganz wichtig, sonst feiert meine Frau nicht mit.

Empanada-Pasteten. Ganz wichtig, sonst feier ich selbst nicht mit.

Schweinefleisch mit Kartoffeln. Sonst feiern unsere fleischfressenden Freunde nicht mit.

Seeteufel nach galicischer Art. Da feiert so ziemlich jeder mit.

Und dann haben wir noch:

Tetilla-Käse

Pfefferschoten (Pimientos de Padrón)

Orujo-Tresterschnaps

Wein aus der Gegend rund um Cambádos und der Ribeira Sacra. Wer ihn in Deutschland bestellen will und statt bei gigantischen Weinhändlern lieber bei einem Weinhändler aus Hannover, der ursprünglich aus dem galicischen Betanzos stammt: Spanische Weine Online

Galicienfest vorbereiten

Man lege Dudelsack-Musik von Carlos Núñez auf oder Susana Seivane auf.

In der Zwischenzeit die Keramik von Nacho oder aus Sargadelos bereitstellen und den Weißwein einschenken. Wobei manche Galicier auch normale Weingläser nutzen. Das Bier Estrella de Galicia aus der Flasche trinken, zum Beispiel mit dem Etikett der Serie Haus des Geldes mit Alvaro Morte (Foto oben).

Bevor die Gäste kommen, die Tapas nach den Rezeptanleitungen (siehe jeweiliger Link) vorbereiten und sich in Schale schmeißen. Meine Tochter trägt schon als kleines Kind Trikots des Fußballclubs Deportivo La Coruña, ich selbst die Männermode von Florentino, meine Frau wiederum findet die Frauenmode von Zara eher durchschnittlich und bevorzugt galicische Folklorekleider.

Wanddeko fürs Fest

1. Bild von der Vigo-Bucht: 20 000 Meilen unter dem Meer des französischen Autors Jules Verne spielt u.a. in der Bucht der galicischen Hafenstadt Vigo. 1887 hat er Vigo sogar selbst besucht. Deshalb steht von ihm eine Statue in Bronze dort.

2. Bild von den Rías: Die südlichen Buchten sind paradiesisch im Vergleich zu den überfüllten Playas auf Mallorca. Oder eben den Hafen von A Guarda bringen (siehe Aufmacherfoto).

3. Bild vom Eselrennen: Eine der kuriosesten Feste Nordspaniens ist das Burro-Fest in Escairón.

Galicisch auf der Galicienparty

Super Geschenke sind Schoko-Schweine aus Lalín oder ein klarer Orujo. Bitte keine Fächer und Kastagnetten mitbringen. Und Rüschenkleider tragen. Und Olé rufen. Die Andalusienparty kommt später. Und lernt die wichtigsten galicischen Begriffe auswendig, das ist auch später bei der Reise vor Ort klasse:

Käse heißt queixo statt queso, gesprochen kueischo

Danke heißt graciñas statt gracias, gesprochen grassinias

Kuss heißt bico statt beso, gesprochen, biko

Was die Spanier in Köln vorschlagen:

Natürlich habe ich auch meine spanischen Freunde aus Köln gefragt. Hier eine Auswahl von Vorschlägen aus der entsprechenden Facebook-Gruppe

Emilio: Licor café, crema de orujo, un rías baixas, un buen churrasco de cerdo, unos criollos, tortilla de patatas, empanada de millo, carallo! Amigos. Y todo con vistas al mar.

Rosamna: Noraboa polo libro! Aparte de lo que te dice Emilio: mejillones, pimientos de Padrón, viño do ribeiro y no puede faltar una buena queimada, conjuro incluido!!! De postre una tarta de Santiago o una larpeira! Ah, y el sonido de la gaita. 

Die Idee für diesen Text

Wie wir auf das Thema kommen? Die Augsburger Zeitung hat vor kurzem bei uns in der Redaktion angerufen. Die Süddeutsche ebenfalls, siehe Artikel. Das Domradio folgte und machte ein Liveinterview. Thema: Wann geht das Reisen in Spanien wieder? Und wie fühlt man sich eigentlich als Buchautor, der mitten in der Coronazeit einen Reiseführer zu Galicien veröffentlicht? Und dann noch die Frage einer Kollegin: Kannst Du eigentlich noch feiern? Ja klar, und wie. Dazu brauch man ja nur ein paar Tipps für die Galicienparty bei sich in der Wohnung.