Blick auf das Kloster Santo Estevo in Spanien
Kloster Santo Estevo de Ribas de Sil in Nordwestspanien, tb

Klöster in Spanien. Santo Estevo de Ribas de Sil

Spaniens Klosterkomplex Santo Estevo de Ribas de Sil liegt in der galicischen Provinz Ourense. Die Anlage hat nicht einen Kreuzgang, sondern gleich drei. Wo früher Benediktiner beteten, ist heute ein Luxushotel eingerichtet.

Grabplatten direkt am Haupteingang, ein beachtlicher Blick auf den Sil-Fluss mit den vielen nahegelegenen Weinreben. Und Dimensionen wie kein anderes Benediktinerkloster im nordwestspanischen Galicien: Von der Romanik bis zur Renaissance reicht die Bauzeit, entsprechend unterschiedlich sind Kreuzgänge, von denen der Dos Bispos am schönsten ist. Nach der Kirchenenteignung im 19. Jahrhundert sind so manche Klöster verfallen. In Ourense ist sogar nur noch ein Nonnenkloster in Funktion. Doch das Monasterium an der Sil-Schlucht ist viel zu wertvoll. Daher hat der spanische Staat dort einen Parador als Gästehotel errichtet (Name des Orts: Nogueira de Ramuín).

Kloster in Ourense, Nordwestspanien
Claustro dos Bispos: romanischer Kreuzgang des Klosters Santo Estevo de Ribas de Sil, tb

Klosterleben in der Einsamkeit

Mit den Klösterkomplexen Celanova und Oseira gehört Santo Estevo zu den drei wichtigsten Monasterien der Provinz Ourense in Galicien. Schon im 6. Jahrhundert lebten hier Eremiten in einer der bis heute entlegendsten Gegenden Spaniens. Seit dem Jahr 921 ist der Bau immer weiter verändert und vergrößert worden. Sein Hauptportal ist typisch für die Renaissance, das Innere wieder prägen romanische und gotische Elemente.


Altar des Klosters Santo Estevo in Spanien
Santiago, 5. von Links. Altar des Klosters Santo Estevo de Ribas de Sil, tb

Altar der Extraklasse

In der Kirche des Monasteriums befindet sich hinter dem Eingang links ein ausgesprochen wertvoller romanischer Steinaltar mit Jesus und den Aposteln. In Form eines Pentagons. Rund um die zentrale Jesus-Figur gruppieren sich gut an ihren Symbolen erkennbar Mattäus, Jakobus, Petrus, Paulus und Saulus. Für Fans von Kirchenkunst dürfte es unglaublich sein, dass ein solches sehr seltenes Kunstwerk in der Abgeschiedenheit liegt und nicht im Volksmuseum von Santiago de Compostela.

Highlights in der Nähe des Klosters

So abgeschieden das Kloster Santo Estevo de Rivas de Sil auch liegt. Es gibt einige Highlights in der Umgebung, darunter den Fluss Sil selbst mit seinen Bootanlegestellen, Wanderwege zu kleineren Klöstern wie der Felsenkapelle San Pedro de Roca und gute Bodegas, wo mehr Rotwein als Weißwein im Angebot ist, vor allem aus der Traube Mencía hergestellt.


Die nächste größere Stadt Ourense liegt 25 km südwestlich. Sie ist vor allem für ihre gute Uni, die Thermalquellen und die Modeläden bekannt.

Innenansicht vom Sil-Parador in Spanien
Einst ein Benediktinerkloster, heute ein Parador, tb
Grabplatten vor dem Parador Santo Estevo in Galicien
Rechts der Kircheneingang, links der Parador-Eingang, in der Mitte auf dem Platz die Grabplatten, tb
Schlucht des Flusses Sil in Spanien mit Bootanlegestelle
Schlucht des Flusses Sil nahe dem Kloster, tb

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
2 Bewertungen
70 %
1
5
3.5
 
Logo Werbepartner