Badajoz an Karneval in Köln vorgestellt

Spaniens Stadt Badajoz hat in Köln am 8. November 2016 im Hotel Hilton Cologne ihren Karneval vorgestellt. Dort zeigten die Verantwortlichen einen Film über ihren Umzug in der Stadt der Region Extremadura. Pünktlich kurz vor Startbeginn des Karnevals in der Domstadt selbst.

Eingeladen waren Vertreter der Stadt Köln, Journalisten und Reiseagenturen. Sie sahen einen aufschlussreichen Film über den Karneval. In dem Video berichten deutsche, französische und italienische Besucher über ihre Erlebnisse und Eindrücke vor Ort. Was deutlich zum Ausdruck kam: Die Tanzgruppen und vor allem die politisch gesellschaftlichen Spottgesänge (Murgas) überzeugen, ebenso das Ambiente in der Stadt. Kein Wunder daher: Die Regierung in Madrid hat das Fest zum Ereignis von nationalem Interesse ernannt.Bei der Veranstaltung vertreten waren Miguel Ángel RODRÍGUEZ, Gemeinderat für Sport und Festlichkeiten sowie der Leiter für Tourismus, Fernando FUENTES. Carlos TEJERO und Luis PAJARES wiederum informierten uns als Organisatoren der Murgas und Straßentänze.

Badajoz auch außerhalb der Narrenzeit ein Tipp

Auch außerhalb der Narrenzeit lohnt Badajoz einen Besuch, wie die Organisatoren zeigten. Die Stadt nahe der Grenze zu Portugal hat stabile Stadtmauern, sehenswerte Altstadtgassen, und eine Kuriosität ohnegleichen: 145 verschiedene Vogelarten leben dort. Die 150.000 Einwohner, erzählten uns die Veranstalter, bereiten sich das ganze Jahr über auf den Karneval vor. Haupttag ist anders als bei uns nicht Rosenmontag, sondern der Sonntag. Grund: Dann läuft der Wettbewerb der Komparsen um den ersten Platz. 

Hier geht es zum Film über Badajoz-Karneval auf youtube.

Und hier zur Slideshow: