María del Monte im grünem Kleid am Mikrophon in Galicien
María del Monte während eines Konzerts in Galicien 2015, tb

Spaniens Sängerin María del Monte

Die einen nennen sie Königin der Sevillanas, die anderen schalten die Glotze aus, wenn sie moderiert. María del Monte ist eine der bekanntesten Sängerinnen und TV-Unterhalterinnen Spaniens. Helene Fischer ist nichts dagegen. Nichts. Nada.

Ihre Lieder heißen Wie ich Dich vermisse, Ich bin aus dem Süden und Kuss des Mondes. Sie ist beliebt bei den lebenserfahrenen Spaniern und ein Garant für Einschaltquoten. María del Monte (*1962) aus Sevilla hat eine beachtliche Bildschirmpräsenz, seit sie 1982 das erste Mal einen Fernsehpreis als Sängerin gewann. Auf Antena3 moderiert sie Gesangswettbewerbe, seit 2014 auch in der Miniversion für spanische Kids von 6 bis 14 Jahren (Tu cara me suena mini). Allein ihr Schlager Cántame hat sie über 700 000 mal verkauft. Inhalt?  Ich lief als Pilgerin, und Du nahmst meine Hand, und Du hast mich auf Dein Pferd gehoben, und wir haben die Blumen im Mai gezählt, und ich wusste, dass ich verliebt bin ... Ajajaja!!!!!

Sevillana-Tänzer im Festzelt in Málaga, Andalusien
Sevilla-Tänzer in Andalusien, tb

Die Diva und die Journalisten

María del Monte, nicht zu verwechseln mit der gleichnamigen Nonne aus dem 19. Jh., ist die einzige Tochter einer großen andalusischen Familie. Sie hat fünf Brüder - und soll seit Jahren die Freundin der Copla-Folkloresängerin Isabel Pantoja sein. Diese übrigens, Ehefrau eines Toreros, musste kürzlich wegen Geldwäsche in den Knast, während María lieber selbst Leute verklagt: Als der Sender Telecinco öffentlich von der angeblichen Liebesbeziehung der beiden spanischen Diven sprach, musste er an María 50000 Euro Schadensersatz zahlen. Del Monte fand das Gerichtsurteil gar nicht fair. Sie wollte 200000 Euro. Dabei hat sie sonst ein sehr gutes Verhältnis zu ihren Mitmenschen, tritt sogar in Käffern wie der Kleinstadt Lalín in der Mehrzweckhalle auf, gibt viele Interviews und gilt als mollige, gut gelaunte Andalusierin voller Lebenslust.

Sevillanas: Flamenco light

María del Monte ist vor allem für ihre Sevillanas bekannt und hat allein mit ihrem Lied Cántame einen regelrechten Boom ausgelöst. Die Musik zum Paartanz im 3/4-Takt aus der Welt des Flamencos ist in Andalusien Kult. Es dürfen Mann und Frau tanzen, auch Frau mit Frau. Aber niemals Mann mit Mann. (tb)

Recherchenotiz: María del Monte hat der Autor im Februar 2015 in Galicien live auf der Bühne gesehen. Was eine Präsenz. Komisch nur: In Galicien spielen die eigentlich keine Sevillanas, sondern keltische Dudelsackmusik vom Schlag einer Susana Seivane


María del Monte bei einer Liveübertragung des galicischen Senders TVG
María del Monte 2015 live im TV, links zwei Moderatoren, rechts ein Komiker als Stielrübe, tb

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen
100 %
1
5
5
 
zm
Logo Werbepartner