Deutscher auf einem Markt in Quito, Ecuador
Quito: Zum Sprachkurs bestes Essen

Sprachschule in Ecuador

Petra Sparrer hat eine beachtliche Schule in der Hauptstadt Quito besucht: mit einer Lehrerin fuhr sie quer durch Ecuador. Ihr Fazit: wunderbar!

 

Atahualpa ist eine Sprachschule in Quito. Die Schüler tauchen schnell in das ecuadorianische Leben ein, denn unterrichtet wird nicht nur in der Schule in Quito, sondern auch im "Travelling Classrom" und in Kinderhilfsprojekten. Sich so richtig wohlfühlen und viel Spanisch lernen ist das Motto. Individuelles Lernen und Qualität stehen im Vordergrund und der Einzelunterricht garantiert maximalen Lernerfolg in kürzester Zeit!

 

Travelling Classroom sogar zum Schamanen


Petra Sparrer fuhr mit ihrer Lehrerin ans Meer, in den Dschungel und in die Berge, auf Märkte und sogar zum Schamanen. Empfehlenswert, findet sie ...

 

Freiwilligenarbeit in Kinderhilfsprojekten

 

Atahualpa unterstützt auch Kinderhilfsprojekte. Die zuständigen Gemeinden suchen immer Volontäre. Die Arbeit in allen Projekten ist kostenlos und auf 90 Tage begrenzt. Die freiwillige Arbeit in den Projekten unterstützt nicht nur die Förderung der Kommunikation beim Erlernen der Sprache, sondern wird im Entwicklungsland Ecuador sehr dringend benötigt.



Weitere Infos online von Atahualpa

auf deutsch:

www.atahualpa.com

 

 

auf englisch: www.escuela-atahualpa.es.tl

Außenfassade einer Sprachschule in Quito
Die Schule in Quito
Klassenzimmer in Ecuador, Quito
Klassenzimmer der Escuela Atahualpa