Plakat Museum Piraterie

Piratenmuseum auf Lanzarote

Fluch der Kanaren? Ach was. Das neue Piratenmuseum auf Lanzarote bietet Einblicke, wie die Seeräuber der Meere wirklich gelebt haben.


Das Museo de la Piratería klärt auf über 400 Jahre Piraterie: anhand von Waffen, historischen Fahnen, Kleidung und vielem mehr. Untergebracht ist es in der Burg Santa Bárbara aus dem 16. Jh., Schauplatz mehrerer Belagerungen in der damaligen Zeit. Die Burg in der Ortschaft Teguise ist eine der auffälligsten der Insel und nach ihrer Gründung im Jahr 1588 noch einmal baulich verstärkt worden.

 

Piratenfilme und Totenköpfe

Das Museum zeigt den Besuchern, wie sich die Lanzaroteños gegen Seeräuber wehrten und auch bewegte Bilder vom Stummfilm bis zum Hollywood-Streifen über die damalige Zeit.



Praktische Infos

 

Piraterie-Museum
Montaña de Guanapay, Teguise.
Webseite von Teguise
Gemeinde:Teguise
Mo-Fr 10-15.30, Sa u So 10.30-14.30 Uhr
Castillo de Santa Bárbara - Montaña de Guanapay, s/n - Villa de Teguise

 

Weiterführende Links

 

Ein Überblick über Lanzarote

Ein Überblick über Teneriffa

Logo Werbepartner