Val d´Aran

Das Tal Val d´Aran liegt am nördlichesten Rand der katalanischen Pyrenäen und ist vor allem Skifahrern wegen den nahen Pisten von Baqueira Beret ein Begriff.

von Tobias Büscher

Hauptfluss des hoch gelegenen Tals Val d’Aran ist die Garonne, die nach Norden abfließt, denn das katalanische Tal liegt zu einem Großteil jenseits des Pyrenäenkamms bereits auf französischer Seite. Erst 1925 entstand eine Straße zu den abgeschiedenen Dörfern und 1948 der unlängst modernisierte Tunnel von Vielha als Übergang nach Frankreich. Die schmucken Bergdörfer mit kleinen romanischen Kirchen sind längst zu Touristenorten für den Wintersport mutiert.

Skigebiete, die auch Spaniens Königsfamilie begeistert

Skigebiete sind Era Tuca südlich von Vielha und vor allem die Pisten von Baqueira-Beret. Dort macht die spanische Königsfamilie Urlaub, begleitet von Gazettenschreibern und dem iberischen Jet-Set. Geblieben sind von den alten Traditionen noch die eher französische Küche und ein Dialekt, der dem Gasconischen verwandter ist als dem Katalanischen. Mit dem Ski-Zirkus ging die Bodenspekulation einher, und so hat das Tal seinen Charme verloren, auch wenn die zahllosen Ferienwohnungen im grauen Naturstein den traditionellen Stil aufzugreifen versuchen.UnterkunftParador Val d’Aran: Ctra. del Túnel s/n, Tel. 973 64 01 00. Modernes Gebäude 2 km vom Stadtzentrum von Vielha, mit großem Außenpool und grandioser Aussicht. 130 €. Weiterführende Links

Natur und Nationalparks der Pyrenäen: mehr

Spaniens Sprachen: mehr