Kinder und Palmen in Elche
Elche: berühmt für seine Palmen © tb
Elche auf der Spanienkarte

Elche: Spaniens Palmenstadt

Spaniens Stadt Elche alias Elx mit seinen rund 200 000 Einwohnern ist in mehrfacher Hinsicht berühmt: für die Mysterienspiele, die Palmengärten und für eine Dame aus Stein, keineswegs aber für die süßen Tiere aus dem Norden Europas.


Dama de Elche

Nahe der Stadt Elche tauchte 1897 die Frauen-Büste aus der Ibererzeit (etwa 5. Jh. vor Chr.) auf, die den Namen Dama de Elche bekam und heute nicht hier, sondern im Archäologischen Museum in Madrid steht. Die Bewohner der valencianischen Stadt finden das allerdings gar nicht lustig, und drängen Madrid seit geraumer Zeit, die Dame wieder herauszugeben. Bislang ohne Erfolg. 

El Palmeral: berühmteste Palmenanlage Spaniens

Der Palmenhain von Elche mit 11 000 Palmen ist 1,5 km² groß. Seit dem Jahr 2000 gehört er zum Weltkulturerbe der UNESCO. Ab dem Palmeral-Museum startet ein 2,5 km langer Rundgang vorbei an den nach Sissy benannten "Kaiserlichen Palmen" und vor allem den Dattelpalmen. Einige werden über 200 Jahre alt.

 

Misteri d´Elx

Ebenfalls zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört das mittelalterliche Theaterstück Misteri d´Elx. Es handelt vom Tod und der Himmelfahrt der Jungfrau María, die in der örtlichen Basilika buchstäblich durch die Decke geht (eine Holzvorrichtung öffnet sich dabei). Theaterstücke sind in katholischen Kirchen nicht üblich, doch bei Elche machte der Vatikan schon im 17. Jh. eine Ausnahme. Am 14. und 15. August gibt es in der Kirche Santa María Aufführungen. Im Volksmund heißt das religiöse Drama schlicht La Festa.

Elche auf dem Weg in die Zukunft.

Im historischen Zentrum von Elche sind die Arabischen Bäder unterhalb des Klosters Mercé erhalten, der Verteidigungsturm La Calahorra und viele Adelspaläste. Doch auch Modernes gibt es zu sehen, darunter die Uni und das Kongresszentrum. Im hochmodernen Museum MAHE lässt sich die 2500 Jahre alte Geschichte der Stadt nachvollziehen. Elche wird weniger besucht als Alicante oder Valencia, dafür ist sie wirtschaftlich auf gleicher Höhe, vor allem wegen der landesweit bekannten Schuhindustrie.


Kulinarisches

Wie in der ganzen Region Valencia ist auch in Elche die Paella das Maß aller Dinge. Beliebt ist vor allem Arròs (Reis) mit Zutaten wie Kaninchen, Schnecken und Eiern.


Dünen, Dörfer & Städte

Im Osten von Elche liegen kilometerlange Dünen-Sandstrände wie El Pinet und La Marina. 75 km nördlich liegt Alcoy, berühmt für seine Fiesta Moros y Cristianos (mehr). Der Küstenort mit schönen Sanddünen im Norden, Guardamar, liegt rund 25 km südlich.


Praktische Infos zu Elche


Anreise
Am schnellsten über den Flughafen in Alicante. Von dort mit dem Mietwagen in rund 30 Minuten nach Elche.

Infoamt von Elche
Tourist INfo Elx Parc
Portell de Granyana s/n
Tel. 966 658 196

Arabische Bäder
Baños Arabes,
Eres de Santa Llúcia 13
96 545 28 87
Di-Sa 10-13, 16.30-20, So 10.30-13 Uhr

 

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0