Laufsteg zum Strand in Galicien, Nordwestspanien
Vamos a la Playa. Strand in Galicien, Nordwestspanien, tb

Spanien: die schönsten Strände

Vamos a la playa. Strände ohne Ende. Unmöglich, alle playas an der spanischen Festlandküste aufzuführen, ist sie doch sage und schreibe 3200 km lang!

 

Die einen versteckt, formschön und sauber (blaue Flagge), die anderen mit tosendem Wellengang bei Surfern beliebt und wieder andere lebhaften Discopromenaden vorgelagert. Auch FKK ist beliebt in Spanien. Die folgende Liste der Sandflächen und Buchten an Atlantik und Mittelmeer soll die Qual der Wahl erleichtern helfen.

Übrigens: Buchten (calas) heißen auf galicisch rías. Strände (playas) an der katalanischen und valencianischen Küste platjas und in Galicien praias.

Sie nennen sich Küste der Sonne und des Lichts, ihre playas sind ab und zu überfüllt, doch einige ein echter Tipp: Top-Strände der Costa Brava, der Costa Blanca, der Costa del Sol und der Costa de la Luz. Vamos a la playa: mehr

Der Atlantik ist rau, das Wasser frischer, und die playas bei weitem weniger gut besucht als im Süden. Die besten Strände der baskischen, kantabrischen, asturischen und der galicischen Küste: mehr


Fußabdruck im Sand in Spanien
Fußabdruck am Castro de Baroña

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
4 Bewertungen
75 %
1
5
3.75
 
zm