So wird Paul nicht enden. aber am 8. August alle anderen Kraken in Galicien

30.07.2010

Alle denken an Paul: Carballiño feiert Krakenfest

Am 8. August 2010 feierte der kleine Ort im nordwestspanischen Galicien sein Krakenfest Fiesta del Pulpo ganz groß. Im Vorfeld hat der Bürgermeister viel Werbung gemacht, als er die Krake Paul zum Ehrenbürger seines Ortes machte.

 

von Tobias Büscher

Seit 1964 gibt es das Krakenfest schon, immer am zweiten Sonntag im August, immer am Ufer des Flusses Arenteiro in einer Grünzone voller Pinien und Eukalyptusbäumen. Echt galicisch eben. Und da sich das Nest nahe der Provinzhauptstadt auf die Zubereitung von Pulpo versteht, wurde die Krake das ganze Wochenende verspeist, und zwar noch öfter als sonst schon (mehr zum Pulpo).


Carlos Montes besucht Paul, und macht sein Dorffest zum Schlager

Bürgermeister Carlos Montes hat alles getan, um das Fest berühmt zu machen. Schon früher kamen bis zu 20 000 Besucher, doch dieses mal wird es richtig voll.
Die Krake Paul hatte bei der WM von Oberhausen aus alles Spiele richtig getippt und auch den Sieg der spanischen Mannschaft vorhegesagt bzw gegessen. Und so ließ es sich der Alcalde, Herr Montes, nicht nehmen, Oberhausen zu besuchen, dem Pulpo Paul eine Ehrenbürgerschaft anzudrehen und vor laufender Kamera eine Kraken-Bronzestatue zu präsentieren. Zu gerne, sagte er, würde er Paul bei seinem Fest dabei haben. Und ihn garantiert nicht essen. Doch aus dem Besuch wurde leider nichts.

Die Krake, das Leibgericht der Galicier


Kaum ein Fest, bei dem es neben Verbenas, Gaiteros und viel Weißwein nicht auch Seekrake zum Essen gibt, doch beim Fest der Krake in Galicien hat wohl kaum einer von Pauls mehrarmigen Artgenossen überlebt. Wenn Sie übrigens gerade nicht in Spanien gewesen sein sollten an dem Festtag: hier haben wir ein Pulporezept für sie, ganz wie man in Spanien Paul und Co so zubereitet. Zum Krakenrezept

Logo Werbepartner