Spanische Literatur 2022

Spanien als Gastland der Frankfurter Buchmesse im Jahr 2022. Trends und Themen rund um spanische Verlage, Autoren und Bücher in einer neuen Rubrik.

von Tobias Büscher

Was nach Cervantes kam? Rafael Chirbes, Arturo Pérez Reverte und Javier Marías. Doch der Hype um diese Autoren ist längst Vergangenheit. Und so erhofften sich Spaniens Verlage und auch das Kultusministerium in Madrid einen neuen Schub für die spanische Literatur durch die Buchmesse in Deutschland. 

Bereits jetzt ist für 2022 klar: Ein Buch wird besonders oft gelesen, ausgezeichnet mit einem Literaturpreis und dennoch ein Kuriosum: Carmen Mola heißt die Autorin angeblich, eine Lehrerin und Mutter, die nachts Thriller schreibt. Allerdings: Das ist ein PR-Trick. Die Frau gibt es gar nicht, die überaus erfolgreichen Manuskripte schreiben drei männliche Drehbuchautoren: Literatur-Farce in Spanien