Mann mit Hund
Besito: Oscar Rodríguez aus Düsseldorf mit seiner Hündin Dana

Wie Oscar in Spanien einen kleinen Hund rettete

Als der in Deutschland lebende Spanier Oscar in Alicante Urlaub machte, rettete er die kleine Hündin Dana. Und die lebt jetzt bei ihm. Hier seine Geschichte im Wortlaut:

Hahahaha, die Geschichte ist schnell erzählt: Ich war in Torrevieja (Alicante) in der Mittagszeit mit meinem Cousin und einem guten Freund unterwegs, als wir mitten auf der Straße an einem Pfosten angekettet eine zwei Monate alte Hündin sahen. Wir hatten ein paar Biere intus und beschlossen nichts zu unternehmen, da das Tier ja vielleicht jemandem gehörte, der im Laden gegenüber einkaufte. Nachdem wir aus der dritten Kneipe rauskamen, war der Hundemischling immer noch da, also wollte ich der Sache auf den Grund gehen. Neben ihr fand ich eine Tüte mit einer Halskette, Hundefutter und einem EU-Hundepass! Es bestand kein Zweifel mehr: sie war ausgesetzt worden.

In Spaniens Tierheimen sind Hunde nicht sicher

Nun ja, alles andere ist leicht erklärt. Ich wollte, dass meine Eltern ihn behalten, da ich alleine lebe und arbeite. Und das wäre sowohl für mich als auch für den Hund kein gutes Leben, dachte ich zumindest. Meine Eltern konnten ihn nicht behalten und so brachte ich ihn am nächsten Tag ins Tierheim. Stunden später erfuhr ich, dass man in Spanien leider die Tiere dort einschläfert, wenn sie nach einer bestimmten Zeit nicht abgeholt werden. Also flitzte ich wieder zurück und nahm sie mit. Erst mal zum Tierarzt zur Untersuchung etc. Nun ist das Hundeweibchen bei mir in meiner bescheidenden Wohnung in Düsseldorf - und glücklich, hoffe ich zumindest. Und ich habe jetzt doppelte Arbeit. Übrigens: Den Namen Dana hat ihr meine Mutter gegeben.


Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
9 Bewertungen
82 %
1
5
4.1
 
Logo Werbepartner