Fans von Real Madrid
Fans von Real Madrid

4.01.2013

Iker Casillas ist Welttorhüter 2012

Iker Casillas, Torwart bei Real Madrid und der spanischen Nationalmannschaft, ist der Welttorhüter 2012. Mit 224 Punkten übertrifft er seinen Konkurrenten Gianluigi Buffon.

 

von Marcos Fernández Vacas

 

Zur Wahl eingeladen hatte die in Bonn ansässige International Federation of Football History & Statistics (IFFHS). 200 Fußballexperten, meist Journalisten aus über 120 Ländern und fünf Kontinenten, durften wählen. Iker Casillas (31), Kapitän von Real Madrid und der Spanischen Nationalmannschaft, konnte die meisten Stimmen auf sich vereinigen. Gianluigi Buffon, Petr Cech, Manuel Neuer und John Hart konnte er auf die hinteren Plätze verweisen.

 

Bester Torwart der Welt

 

Casillas ist bereits fünfmal hintereinander Welttorhüter des Jahres. Daneben war er zwischen 2003 und 2007 schon Zweiter, Dritter und zweimal Vierter. Neben dieser Auszeichnung durch die Journalistenzunft ist er einer der bekanntesten und erfolgreichsten Fußballer überhaupt. Mit den Königlichen aus Madrid wurde er unter anderem fünfmal Spanischer Meister, zweimal Champions-League-Sieger und einmal Gewinner des Weltpokals. Mit der Furia Roja, der Spanischen Nationalmannschaft, konnte er zweimal die Europameister und einmal die Fußball-Weltmeisterschaft gewinnen.

 

Bei Real derzeit nur Ersatztorhüter

 

Dabei erlebt Casillas momentan beruflich schwierige und unruhige Zeiten. Beim letzten Ligaspiel des Jahres in Málaga hatte Startrainer José Mourinho ihn auf die Bank gesetzt. Dies war dem großen Sportler seit 2002 bei Real Madrid nicht passiert, außer bei Verletzungen. Gegenüber den Medien schweigt sich Casillas über diesen Konflikt aus. 

 

Streit über Selbstbild von Real Madrid

 

Streitpunkt ist wohl eine unterschiedliche Sichtweise des „Madridismo“, des Selbstbildes von Real Madrid. Mourinho steht seit Amtsantritt für Siegesgewissheit und Aggressivität gegenüber dem Gegner. Iker Casillas, seit seiner Kindheit bei den Königlichen, steht für Anstand und Fair Play – sogar gegenüber dem Erzrivalen FC Barcelona. Er gilt daher in der spanischen Öffentlichkeit als Gentleman des Sports. Die heutige Auszeichnung bedeutet: Vorteil Casillas!

 

 

 

Weitere interessante Links:

 

Thema Spaniens Fußball

 

Porträt von FC Barcelona

 

Porträt von Real Madrid