Autor Arturo Pérez Reverte
Arturo Pérez Reverte © montse velando, agentur focus

 

 

Buchrezension - der neue Roman von Arturo Pérez Reverte auf Deutsch

Gut recherchierte Nostalgie: der Roman Dreimal im Leben

Arturo Pérez Reverte (Der Club Dumas, Die neun Pforten) hat einen Liebesroman geschrieben, der im August 2013  im Verlag Insel erscheint. Und inzwischen auch als Taschenbuch, siehe unten. Dabei herausgekommen ist ein Hauch Titanic, eine starke Brise Stefan Zweig und ein Sturm der Gefühle, wie Rosamunde Pilcher das niemals hinbekommt.

 

von Tobias Büscher 

Die Handlung: Max Costa, ein gut aussehender junger Mann, arbeitet als Profi-Eintänzer auf einem Luxusschiff mit Fahrtziel Buenos Aires. An Deck in der Ersten Klasse hält er Ausschau nach gelangweilten Gemahlinnen mit teurem Halsschmuck. Nach ein paar Boleros und Paso Dobles verliebt sich Max plötzlich in Mecha Inzunza. Sie ist die Tochter eines Trinkwasserfabrikanten und Frau eines berühmten Tango-Komponisten mit besten Kontakten zu Picasso und Ravel. Bereits im Titel Dreimal im Leben wird klar: Max wird Mecha sein Leben lang lieben, will heißen: es droht ein Kitschroman.

Der Tango der Alten Garde

Der Tango der Alten Garde, so der Originaltitel, ist mehr als das. Der Roman ist eine Zeitreise auf einem Ozeandampfer in das Jahr 1928. Nostalgisch, romantisch und voller Sätze wie " Im Licht eines Bullauges bemerkte er, dass nur sie es war, die lächelte". Doch wer wie Pérez Reverte durch und durch Journalist ist, recherchiert, bevor er Träume aufschreibt. Die Handlung reicht bis weit in die 1960er Jahre hinein und ist reich an hervorragendem Fachwissen, das spielerisch leicht in den Roman einfließt. Der Tango, das Schachspiel, die Schiffsmotoren, die Welt der Betrüger, Matrosen und Komponisten.

Liebe zum Detail

"Ein ganz und gar außergewöhnlicher, vollkommener Liebesroman!", schwärmt die Zeitung El Mundo über das Buch ihres Mitarbeiters. Fair ist das nicht. Denn Pérez Revertes Buch ist nicht nur geballtes Gefühl. Er zeigt viel Liebe zum Detail bis hin zu der Schrift auf den Bordkarten und der Herkunft des Hummers als Amuse Gueule auf dem Speiseplan an Deck. Auf Seite 525 hat er aufgeführt, wen er alles für dieses Buch interviewt hat, darunter Fachleute für Duelle und Kajütten.

 

Fazit

Dreimal im Leben ist ein Buch entstanden aus der historischen Neugierde eines Stefan Zweigs gepaart mit einem sinnlichen Gespür für zwischenmenschliche Nuancen auf dem Tanzparkett. Empfehlenswert!

 

Der Autor

Arturo Pérez Reverte (*1951) stammt aus Cartagena und arbeitete zwei Jahrzehnte lang als Kriegsreporter. Sein Roman Die neun Pforten ist mit Johnny Depp in der Hauptrolle verfilmt worden. Er gehört zu Spaniens besten Autoren

Details zum Buch: 

525 Seiten
Verlag: Insel

1. Auflage 2014
Sprache: Deutsch
D: 22,95 €
A: 23,60 €
CH: 32,90 sFr

ISBN: 3458360247

 

Link zu unseren weiteren Buchrezensionen

 

Den Roman Dreimal im Leben gibt es bei amazon als Buch (links unten) und als Hörbuch (unten Mitte).

Nach oben

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
6 Bewertungen
80 %
1
5
4
 
Logo Werbepartner